Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-05875-VSP-01  

 
 
Betreff: 50. Jahrestag der Sprengung der Universitätskirche St. Pauli; Überprüfung des Stadtarchives nach historischen Dokumenten betreffs offener Fragen zu schriftlicher Erfassung und Verbleib der in der Kirche bestatteten Toten und deren Grabbeigaben
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:1.
2. Dezernat Allgemeine Verwaltung
Bezüglich:
VI-A-05875
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Kultur Vorberatung
17.08.2018    FA Kultur      
FA Allgemeine Verwaltung Vorberatung
FA Umwelt und Ordnung Vorberatung
Ratsversammlung Beschlussfassung
22.08.2018    Ratsversammlung      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

Rechtswidrig und/oder

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

Zustimmung

Ablehnung

Zustimmung mit Ergänzung

Ablehnung, da bereits Verwaltungshandeln

Alternativvorschlag

Sachstandsbericht

 

 

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverwaltung überprüft die Bestände des Stadtarchivs Leipzig und ggf. anderer städtischer Einrichtungen hinsichtlich des möglichen Vorhandenseins von Protokollen und anderen historischen Quellen zur Erfassung der geborgenen Toten und Grabbeigaben der Universitätskirche St. Pauli sowie zu evtl. schriftlichen Hinweisen zu deren Verbleib.

 

Bis Ende 2019 ist dem Stadtrat seitens der Verwaltung ein Ergebnisbericht dazu vorzulegen.

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

Begründung

 

Der Bestand „Stadtverordnetenversammlung und Rat der Stadt Leipzig 1945-1990 ist erschlossen und wie alle Unterlagen aus der Zeit 1945-1990 durch das Bundesarchivgesetz für die wissenschaftliche Benutzung zugänglich. Hier gelten lediglich Schutzfristen für personenbezogene Unterlagen und zwar nur, wenn diese Personen nicht Träger eines öffentlichen Amtes und keine Personen der Zeitgeschichte waren.

 

Für das Stadtarchiv erfolgt voraussichtlich noch in diesem Jahr der Umzug in die Halle 12 auf der Alten Messe. Daher ist zur Zeit eine Durchsicht des Bestandes nicht möglich. Diese Aufgabe kann erst nach dem Umzug umgesetzt werden. Ein Bericht ist daher erst zum 4. Quartal 2019 möglich.

Parallel dazu sollte in Zusammenarbeit mit dem Historischen Seminar der Universität Leipzig eine Qualifizierungsarbeit (Master oder Promotion) vergeben werden.
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2