Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-05667-F-01  

 
 
Betreff: Religiös motivierte Gewalt an Leipziger Schulen
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und SchuleBezüglich:
VI-F-05667
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Antwort:

1. Sind der Stadt Leipzig Fälle bekannt, in denen Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer religiösen Ansichten mit verbaler oder physischer Gewalt bedroht wurden? Wenn ja, welche Maßnahmen wurden ergriffen?

Nein, weder dem Amt für Jugend, Familie und Bildung, noch dem Landesamt für Schule und Bildung sind religiös motivierte Gewalttaten an Schulen bekannt.

2. Wenn es religiös motivierte Gewalt an Leipziger Schulen gibt, wie wird diese erfasst? Lassen sich bestimmte Schulen als besondere Schwerpunkte ermitteln? Wenn ja, welche Schulen sind es? Welche Maßnahmen ergreift die Stadt?

Fälle religiös motivierter Gewalt an Schulen würden als „Besonderes Vorkommnis“ dokumentiert und der Schulaufsicht sowie dem Schulträger zur Kenntnis gegeben.

3. Wenn es zu religiöser Gewalt kommt, gibt es Auffälligkeiten bezüglich der Religionszugehörigkeit? Wenn ja, welche?

 

Dem Amt für Jugend, Familie und Bildung und dem Landesamt für Schule und Bildung sind keine Fälle von religiös motivierter Gewalt an Schulen in Leipzig bekannt.
 

Stammbaum:
VI-F-05667   Religiös motivierte Gewalt an Leipziger Schulen   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Anfrage
VI-F-05667-F-01   Religiös motivierte Gewalt an Leipziger Schulen   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   Anfrage