Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-EF-05680  

 
 
Betreff: Aktivitäten der Stadt Leipzig im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 der Europäischen Union
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Einwohneranfrage
Einreicher:Dieter Krause
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
18.04.2018 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt
Anlagen:
BKW - Fördergrundsätze Europäisches Kulturerbejahr 2018
Pressemitteilung Kulturerbejahr 2018

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

1.) Welche Projekte hat die Stadt Leipzig im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 SHARING HERITAGE der Europäischen Union zur Förderung durch das BKW ab April 2017 eingereicht - eventuell zusammen mit anderen sächsischen Städten? Antragstellungen waren vor allem zu folgenden Hauptthemen möglich:

- Die europäische Stadt

- Europa – Erinnern und Aufbruch

- Europa – Gelebtes Erbe

Mit 3,6 Millionen Euro fördert Kulturstaatsministerin Grütters in diesem Jahr Projekte im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018. Es soll die gemeinsame europäische Kulturgeschichte ins Bewusstsein rücken. Fördergelder können ab sofort beantragt werden.

https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2017/04/2017-04-06-echy.html

 

2.) Welche Veranstaltungen und Aktivitäten hat die Stadt Leipzig aus Anlass des 100. Jahrestages der Ausrufung der Republik im November 1918 geplant? Zumindest ein Ausstellung im Stadtgeschichtlichen Museum dazu wäre ja wohl sinnvoll – eventuell auch eine Tagung der Universität Leipzig!

In Leipzig ging mit dem Verlust aller Machtpositionen des Arbeiterrates im Sommer und Herbst 1919 die deutsche Revolution von 1918/19 zu Ende. Diese Revolution, vor allem als Novemberrevolution bekannt, brachte durch nicht erwartete Massendemonstrationen eine als stabil geltende autoritäre Herrschaft zum Einsturz. Der Weg schien offen für die

Etablierung eines demokratisch-sozialistischen oder doch zumindest parlamentarisch gefestigten Systems. Das Beispiel Leipzig mit seiner radikal-demokratischen Arbeiterbewegung stand in besonderer Weise für diese Hoffnungen. 14 Jahre später waren diese Visionen zerstoben. Es lohnt, anlässlich des 20. Jahrestages der friedlichen Revolution von 1989 auch 90 Jahre zurückzudenken, und man wird trotz anderer Rahmenbedingungen

erstaunlich viel Vergleichbares finden.

 

3.) Vom 1. bis 3. Juni findet in diesem Jahr zum ersten Mal in Deutschland die neue Veranstaltung RENDEVOUZS IM GARTEN – TAGE DER PARKS UND GÄRTEN, eingebettet in das Europäische Kulturerbejahr 2018, statt. Welche Aktivitäten sind dazu in den vielen Gärten und Parks der Stadt Leipzig mit geplant?

 

Das Gartennetz Deutschland in der DGGL lädt seine über die Mitgliedsinitiativen angeschlossenen Gärten und Parks ein, am ersten „Rendezvous im Garten“ teilzunehmen. Die neue Veranstaltung „Rendezvous im Garten – Tage der Parks und Gärten“ findet vom 1. bis 3. Juni 2018 statt. Es ist das erste Mal, dass dieses in Frankreich etablierte Format auch in Deutschland angeboten wird. Zugleich ist es eine Weiterentwicklung des bisherigen Tags der Parks und Gärten in nun deutlich größerem und internationalerem Kontext. - Die Aktion findet im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres 2018 und mit finanzieller Unterstützung des Bundes, der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) statt. Partner des Projektes sind das französische Kulturministerium, das Deutsche Nationalkomitees für Denkmalschutz (DNK), die Französische Botschaft Berlin, das Institut Français Deutschland, die Region Hannover, die Fa. Besco Berliner Steincontor und das

Europäische Gartennetzwerk EGHN.

https://wp.eghn.org/de/aufruf-zur-teilnahme-am-rendezvous-im-garten/

 

Parks und Grünanlagen in Leipzig:

 

Clara-Zetkin-Park

Rosental

Henriettenpark

Abtnaundorfer Park

Schlosspark Lützschena

Arthur-Bretschneider-Park

Erholungspark Lößnig-Dölitz

Robert-Koch-Platz

Stadtgarten Brüder-Leplay-Straße

Fritz-von-Harck-Anlage

Grüner Bogen Paunsdorf

Schönauer Park

Anger-Crottendorfer-Bahnschneise

Friedenspark

Promenadenring

Lene-Voigt-Park

Park an der Etzoldschen Sandgrube

agra-Park

Volkspark Kleinzschocher

Mariannenpark

Die Parthenaue

Alter Johannisfriedhof

Wilhelm-Külz-Park

 

Ich bitte um eine mündliche Beantwortung meiner Fragen durch die Kulturbürgermeisterin zur Stadtratssitzung am 18. April 2018!

 

Vielen Dank.