Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-DS-05339  

 
 
Betreff: Bau- und Finanzierungsbeschluss - Eigenbetrieb Oper Leipzig: Musikalische Komödie (Umbau Zuschauersaal und Rang, Orchestergrabenversenkung, Erneuerung Medientechnik, Sanierung Treppenhäuser sowie Grundleitungen, Außenanlagen)
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Dezernat Kultur
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Finanzen Vorberatung
19.03.2018    FA Finanzen      
BA Kulturstätten Vorberatung
22.03.2018 
BA Kulturstätten      
05.04.2018 
BA Kulturstätten      
SBB Alt-West Anhörung
04.04.2018 
SBB Alt-West ungeändert beschlossen   
FA Finanzen 2. Lesung
09.04.2018    FA Finanzen (Ersatz für Ostermontag, 02.04.2018)      
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
27.03.2018    FA Stadtentwicklung und Bau      
FA Stadtentwicklung und Bau 2. Lesung
10.04.2018    FA Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung Beschlussfassung
18.04.2018 
Ratsversammlung vertagt   
25.04.2018 
Ratsversammlung - Fortsetzung vom 18.04.2018 ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
Bau- und Finanzierungsbeschluss (Haushaltsvorlage)
Anlage 1: Lageplan, Schnitt und Grundrisse
Anlage 2: Erläuterungsbericht der Baumaßnahmen

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

  1. Die Baumaßnahme wird in den Jahren 2019 und 2020 realisiert (Baubeschluss gemäß § 8 Abs. 3 Punkt 18 sowie Punkt 29 der Hauptsatzung der Stadt Leipzig in der zurzeit gültigen Fassung).
  2. Es wird zur Kenntnis genommen, dass der Vorstellungsbetrieb der Musikalischen Komödie in der Spielzeit 2019/2020 und somit während der Bauzeit in einer Ersatzspielstätte durchgeführt wird.
  3. Die Gesamtkosten der Baumaßnahme betragen TEUR 7.634. Die Finanzierung erfolgt in Höhe von TEUR 3.825 im Rahmen des Förderprogramms Stadtumbau Ost - Aufwertungsgebiet Leipzig West. Die Finanzierung der übrigen Kosten i.H.v. TEUR 3.809 erfolgt aus folgenden Mitteln:
    - TEUR 170 Mittel aus dem zweckgebundenen Zuschlag auf Eintrittskarten der Musikalischen Komödie,
    - TEUR 1.007Mittel aus Zuweisungen der Stadt Leipzig zur Basisinstandhaltung der Oper gemäß VI-DS-01556-NF-02,
    - TEUR 687 Restmittel Invest bis einschließlich 2016, die bereits an die Oper ausbezahlt wurden
    - TEUR 1.021Mittel aus Umwidmung Baumaßnahme „Kälteanlage Oper“
    davon: TEUR 613 Restmittel aus der Sanierung der Drehbühne
    davon:TEUR 408 Zuwendungen aus dem Finanzhaushalt 2018 der Stadt Leipzig
    - TEUR 924 Investive Verstärkungsmittel des Freistaates Sachsen. Die Mittel von TEUR 924 werden in Höhe von jeweils TEUR 462 der Oper Leipzig in 2018 und 2019/2020 als maßnahmegebundene Zuweisungen zur Verfügung gestellt. Dies erfolgt im Rahmen der Bewirtschaftung der Zuweisungen von investiven Verstärkungsmitteln des Freistaates Sachsen für 2018 und 2019/2020, hier jedoch vorbehaltlich der Beschlussfassung des Sächsischen Landeshaushaltes 2019/2020.
  4. Die Auszahlungen sind im PSP-Element „Zuschuss für inv. an EB Oper“ (7.0000016.740) in den Haushaltsjahren wie folgt geplant: 2018: TEUR 408.
    Die Aufwendungen sind im PSP-Element „Oper Leipzig“ (1.100.26.1.0.03) in den Haushaltsjahren wie folgt geplant: 2018: TEUR 555, 2019: TEUR 255, 2020: TEUR 197.
    Es wir zur Kenntnis genommen, dass die Fördermittel vom Fördermittelgeber direkt an die Oper Leipzig ausbezahlt werden.
  5. In den Jahren 2019 und 2020 wird gegenüber den im Wirtschaftsplan 2018 prognostizierten Jahresergebnissen aufgrund des mit der Baumaßnahme verbundenen Ausweichspielbetriebes in einer Ersatzspielstätte ein negativer Ergebnisbeitrag (Belastung) in Höhe von insgesamt TEUR 900 prognostizert, die sich auf die Jahresergebnisse der Oper in 2019 und 2020 entsprechend aufteilen. Die Deckung der Ergebnisbelastung erfolgt vollständig aus Gewinnrücklagen der Oper Leipzig bis einschließlich 2017.
  6. Die Beschlusspunkte gelten unter Vorbehalt der Genehmigung der Wirtschaftspläne 2019 und 2020 der Oper Leipzig, der Beschlussfassung des Doppelhaushaltes der Stadt Leipzig 2019/2020 und dessen Genehmigung durch die Landesdirektion Leipzig sowie der förderrechtlichen Zustimmung durch die SAB.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

 

 

nein

X

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

2018

2019

2020

2018

2019

2020

555.000

255.000

197.000

1.100.26.1.0.03

Finanzhaushalt

Einzahlungen

2018

2020

924.000
Investive Verstärkungsmittel zur unterjährigen Bereitstellung

 

 

Auszahlungen

2014



2015

 

 

2018

 

 


2018

2015



2016

 

 

2018

 

 


2020


613.000
bereits an die Oper ausbezahlt


687.000
bereits an die Oper ausbezahlt
 

408.000

 


924.000
Investive Verstärkungsmittel zur unterjährigen Bereitstellung

 

 

 

 




7.0000016.740

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

X

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

Beteiligung Personalrat

X

nein

 

ja,

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Siehe Bau- und Finanzierungsbeschluss (Haushaltsvorlage)