Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-DS-05098  

 
 
Betreff: Nahverkehrsplan des ZVNL
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Informationsvorlage
Einreicher:Dezernat Stadtentwicklung und Bau
Ziele:1. nicht relevant
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Stadtentwicklung und Bau Information zur Kenntnis
16.01.2018    FA Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung Information zur Kenntnis
31.01.2018 
Ratsversammlung vertagt   
FA Stadtentwicklung und Bau Information zur Kenntnis
13.02.2018    FA Stadtentwicklung und Bau      

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Dem Entwurf der Fortschreibung des Nahverkehrsplans des ZVNL wird zugestimmt.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:
 

Durch den Nahverkehrsplan des ZVNL wird die zukünftige Ausrichtung und Entwicklung für alle Akteure des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV) im Gebiet der Landkreise Nordsachsen und Leipzig sowie der Stadt Leipzig festgeschrieben. Er stellt somit die entscheidenden Weichenstellungen für den SPNV in den nächsten Jahren. Mit dem vorliegenden Nahverkehrsplan werden die Rahmenbedingungen für den SPNV im Raum Westsachsen skizziert (Kapitel 1) und vor diesem Hintergrund eine Bestandsaufnahme der gegenwärtigen Situation im schienengebundenen Nahverkehr durchgeführt (Kapitel 2). Darauf aufbauend erfolgt eine Prognose der zukünftigen Verkehrsentwicklung im ÖPNV (Kapitel 3), um daraus Schlussfolgerungen für die Gestaltung des ÖPNV abzuleiten (Kapitel 4). Kapitel 5 widmet sich der Vernetzung der einzelnen Verkehrsträger im ZVNL-Raum; in Kapitel 6 wird die Finanzierung des ÖPNV dargestellt und Kapitel 7 enthält ein Literaturverzeichnis.

 

Die Stadt Leipzig hatte sich in den Prozess der Erarbeitung intensiv eingebracht, damit die verkehrspolitischen Zielstellungen der Stadt auch im SPNV umgesetzt werden. Eine zentrale Rolle kommt dabei der Weiterentwicklung des Mitteldeutschen S-Bahn-Netzes zu. Hier gilt es vor allem die Qualität des Angebotes zu erhöhen, einen dichteren Takt auf der S1 anzubieten, die Verknüpfung mit Straßenbahn und Bus zu verbessern sowie neue S-Bahn-Stationen planerisch zu untersuchen.

 

Der Nahverkehrsplan ZVNL wurde am 28.11.2017 auf der Verbandsversammlung des ZVNL unter Gremienvorbehalt beschlossen. Insofern ist nun im Nachgang noch die Zustimmung des Stadtrates der Stadt Leipzig notwendig.


 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Finanzielle Auswirkungen

 

x

nein

 

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

Beteiligung Personalrat

 

nein

 

ja,

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:
Nahverkehrsplan ZVNL

Abwägungsprotokoll

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 NahverkehrsplanZVNL (7718 KB)    
Anlage 2 2 Abwägungsprotokoll 19102017 (161 KB)