Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-04822-VSP-01  

 
 
Betreff: Trockenlegung Schulhof und Sanierung des Kellers in der Grundschule Connewitz
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und SchuleBezüglich:
VI-A-04822
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Stadtentwicklung und Bau Vorberatung
05.12.2017    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
Jugendbeirat Vorberatung
06.12.2017 
Jugendbeirat zur Kenntnis genommen     
SBB Süd Vorberatung
Ratsversammlung Beschlussfassung
13.12.2017 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

Rechtswidrig und/oder

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

Zustimmung

Ablehnung

Zustimmung mit Ergänzung

Ablehnung, da bereits Verwaltungshandeln

Alternativvorschlag

Sachstandsbericht

 

 

 

Zu BSP 1.

In den Sommerferien 2018 ist die Realisierung eines weiteren Abschnitts der Sanierung von Sanitäreinrichtungen im Schulgebäude vorgesehen. Dazu laufen gegenwärtig die Pla-nungen sowie die Zustandsermittlungen zu den vorhandenen Entwässerungsleitungen im Gebäude und im Bereich des Pausenhofes. Geplant war bisher im Rahmen der Sanierung der Mädchen-WC nur die Abwasserleitungen in diesem Bauabschnitt innerhalb des Objektes zu erneuern. Aufgrund des mehrfachen Wasserrückstaus im Schulgebäude wird gegenwärtig eine Bestandsaufnahme der Grundleitung außerhalb des Objektes beauftragt. Bei den bisherigen Befahrungen wurde festgestellt, dass der größte Teil der Leitungen durch Baumwurzeln beschädigt ist. Mehrere Leitungen konnten durch Auffräßen wieder fließfähig gemacht werden, andere Leitungsabschnitte und einzelne Schächte müssen noch erneuert werden.

 

Die Planung und Instandsetzung der Grundleitungssanierung inkl. der Schächte auf der Hofseite erfolgt im Jahr 2018. Eine Ausführung während der Sommermonate 2018, parallel zur Sanitärerneuerung der Mädchen-WCs, ist geplant. Für diesen Zeitraum ist die Auslagerung des Hortes vorgesehen. Nach der Erneuerung der Abflussleitungen folgt die Mängelabstellung in der Freifläche.

 

 

Zu BSP 2.

Als Sofortmaßnahme wurde festgelegt, dass die gesamte Regenwasserentwässerung in Richtung Zwenkauer Straße und Hildebrandstraße zu prüfen und ggf. Instand zu setzen ist. Größere Schäden an den Leitungen müssen in Hinblick auf die perspektivisch geplante Abdichtung/Trockenlegung im Rahmen der Abdichtungsarbeiten mit abgearbeitet werden. Zur Ermittlung des Umfangs der Maßnahmen für eine Abdichtung/Trockenlegung muss im ersten Halbjahr 2018 ein Gutachten über den Gebäudezustand mit Handlungsempfehlungen zur Trockenlegung erstellt werden.

 

Ebenfalls ist eine Bestandsaufnahme "Grundleitung innerhalb des Objektes" anzufertigen, da es im Kellerfußboden noch Einläufe gibt, deren Anbindung an die Grundleitung unbekannt ist. Aktuell gibt es nach Aussage der Schule bei Starkregenereignissen u. a. im Querflügel direkten Wassereintrag durch Fehlstellen in der Kellersohle. Die Trockenlegung muss Bauabschnittsweise, voraussichtlich ab dem Haushaltjahr 2019ff., eingeordnet werden. Es ist von einer umfangreichen Maßnahme auszugehen.

 

Zu BSP 3.

Die Bauschuttberäumung im Kellergeschoss (ehemalige Heizungsräume, z. Zt. ohne Nutzung) erfolgt bis März 2018.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 

 

 

Finanzielle Auswirkungen

 

 

nein

x

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

x

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

x

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

x

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

01.01.2018

31.12.2018

65.000

225.000

51_UH1

51_UH2

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

x

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

x

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

Beteiligung Personalrat

x

nein

 

ja,

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

 

 


 

Stammbaum:
VI-A-04822   Trockenlegung Schulhof und Sanierung des Kellers in der Grundschule Connewitz   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Antrag
VI-A-04822-VSP-01   Trockenlegung Schulhof und Sanierung des Kellers in der Grundschule Connewitz   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-04822-ÄA-02   Trockenlegung Schulhof und Sanierung des Kellers in der Grundschule Connewitz   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Änderungsantrag