Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-WA-04177-NF-02  

 
 
Betreff: Zusätzliche Querungsmöglichkeit für Fußgänger in der Zschocherschen Straße
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Neufassung
Einreicher:SBB SüdwestBezüglich:
VI-WA-04177
Ziele:1. nicht relevant
Beratungsfolge:
SBB Südwest Anhörung
Ratsversammlung Beschlussfassung
15.11.2017 
Ratsversammlung geändert beschlossen     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Stadtbezirksbeirat Leipzig-Südwest beantragt die kurzfristige Einrichtung einer temporären Fußgängerbedarfsampel als eine zusätzliche, sichere Querungsmöglichkeit in der Zschocherschen Straße im Bereich der Naumburger Straße.

 


 

Sachverhalt:
 

Die Zschochersche Straße hat an attraktiven neuen Einrichtungen in den vergangenen Jahren gewonnen. Der Einzelhandelsbesatz ist spürbar gestiegen. Zudem entstehen derzeit in mehreren Baugebieten neue Wohnkapazitäten. Die umliegenden Straßen gehören zu den zuzugsstärksten Quartieren Leipzigs, das Quartier gewinnt insbesondere bei Familien mit Kindern an Beliebtheit, entlang der Straße gibt es aber auch mehrere Altenpflegeheime. Auch das Amt für Jugend, Familien und Bildung in der Naumburger Straßen hat hier seinen Sitz. Dessen Publikum kommt vielfach mit der Straßenbahn und nutzt dazu die Haltestelle Markranstädter Straße. Insbesondere hier ist die Querung unsicher, da die Straße sehr unübersichtlich ist und schnell befahren wird. Die Straßenränder sind umfänglich beparkt.

Die derzeitige Situation stellt für alle Fußgänger eine starke Einschränkung in ihrer Mobilität dar, weil zwischen der FSA an der Weißenfelser Straße und der LSA am Adler auf 1200 m keine gesicherte Querungsmöglichkeit für Fußgänger existiert.
Die Zschochersche Straße ist zur Sanierung erst voraussichtlich  im Jahr 2023 vorgesehen, dann soll diese Fußgängerbedarfsampel ohnehin gebaut werden. Bis dahin muss aus den oben genannten Gründen zwischenzeitlich eine temporäre Fußgängerbedarfsampel eingerichtet werden.