Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-04656  

 
 
Betreff: Dieselfahrverbot: Was rollt da auf Stadtverwaltung, Stadtreinigung und LVB zu?
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:Fraktion Freibeuter
Beratungsfolge:
Ratsversammlung schriftliche Beantwortung
23.08.2017 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Das Verwaltungsgericht in Stuttgart hat jüngst durch ein Urteil den Weg für Fahrverbote von dieselbetriebenen Fahrzeugen frei gemacht. Hierzu fragen wir:

 

  1. In welchem Umfang werden dieselbetriebene Fahrzeuge
    1. von den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) GmbH oder 
      Tochterunternehmen gehalten,
    2. von den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) GmbH oder 
      Tochterunternehmen für den Einsatz im Linienbetrieb gehalten,
    3. von den Leipziger Verkehrsbetrieben (LVB) GmbH oder 
      Tochterunternehmen für den Einsatz im Linienbetrieb gehalten,
    4. von der Stadtreinigung Leipzig gehalten,
    5. von der Abfalllogistik Leipzig gehalten,
    6. von den Eigenbetrieben Kultur gehalten,
    7. von der Stadt Leipzig (Stadtverwaltung ohne Eigenbetriebe) 
      gehalten,
    8. von den Leipziger Wasserwerken (Kommunale Wasserwerk Leipzig GmbH) 
      sowie Tochterunternehmen gehalten,
    9. von den Leipziger Stadtwerken (Stadtwerke Leipzig GmbH) sowie 
      deutschen Tochterunternehmen gehalten,
    10. von der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB) oder 
      Tochterunternehmen gehalten?

Bitte die Anzahl der dieselbetriebenen Fahrzeuge nach Euro-IV-Norm und schlechter, Euro V und Euro VI getrennt ausweisen.

Stammbaum:
VI-F-04656   Dieselfahrverbot: Was rollt da auf Stadtverwaltung, Stadtreinigung und LVB zu?   Geschäftsstelle der Fraktion Freibeuter   Anfrage
VI-F-04656-AW-01   Dieselfahrverbot: Was rollt da auf Stadtverwaltung, Stadtreinigung und LVB zu?   01.20 Referat Beteiligungen   schriftliche Antwort zur Anfrage