Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-04477  

 
 
Betreff: Bauliche Entwicklung der bereits planerisch ausgewiesenen Baufelder 3 und 4 am Standort Paunsdorf-Kiebitzmark im Ortsteil Heiterblick
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
15.08.2017    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung 1. Lesung
21.06.2017 
Ratsversammlung (offen)   
FA Stadtentwicklung und Bau 2. Lesung
29.08.2017    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
SBB Ost Vorberatung
13.09.2017 
Stadtbezirksbeirat Ost ungeändert beschlossen   
Ratsversammlung Beschlussfassung
20.09.2017 
Ratsversammlung geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Die bereits in den 1980er Jahren mit Baurecht versehenen Baufelder 3 und 4 im Wohnkomplex Paunsdorf-Kiebitzmark im Ortsteil Heiterblick werden baulich vorrangig mit mehrgeschossigem  Wohnungsbau aufgrund der stadttechnischen und der schienengebundenen ÖPNV-Erschließung weiterentwickelt. Die erforderlichen Ausgleichsmaßnahmen werden in Erweiterung des Grünareals Paunsdorfer Wäldchen auf dem Standort realisiert.


Sachverhalt:

 

Bereits in den 1980er Jahren wurde die Großwohnsiedlung Paunsdorf mit den Wohnkomplexen Paunsdorf-Heiterblick und Paunsdorf-Kiebitzmark geplant. Der Wohnkomplex Paunsdorf-Heiterblick wurde zwischen 1987 und 1990 mit Schulen, Kitas sowie weiteren Einrichtungen des Gemeinbedarfs errichtet. In Kiebitzmark begann ab März 1989 der Bau von Wohnungen, einer Schule und einer Kita sowie weiterer Einrichtungen des Gemeinbedarfs. Nach 1990 wurden Wohngebäude mit Mietwohnungen und selbstgenutztem Wohneigentum durch die WBG Kontakt e. G. sowie durch die LWB einige der wenigen Wohnungen mit zeitlich befristeter Sozialbindung gebaut. 1991/92 entstanden auf diesem Standort bereits 6-geschossige Wohngebäude ohne 3-Schichten-Außenwand in Systembauweise. Auf die selbsttragende 1-Schicht-Außenwand wurde nachträglich ein Wärmedämmvebundsystem mit asbestfreien Faserzementplatten als Wetterschale montiert. Danach entstanden im nördlichen Baufeld 2 niedriggeschossige Wohngebäude und vor allem Eigenheime. Die südöstlichen Baufelder 3 und 4 wurden bisher nicht begonnen. Der ursprünglich angedachte dritte Wohnkomplex Paunsdorf Lehdenweg wurde Anfang der 1990er Jahre mit einem rechtsverbindlichen Bebauungsplan als Gewerbegebiet förmlich ausgewiesen, als solcher entwickelt und mit den dafür vorgesehenen Nutzungsarten bebaut. Westlich des Wohnkomplexes Paunsdorf-Heiterblick sowie nördlich von Sommerfeld entstanden bereits weitere Quartiere mit Eigenheimen und altengerechten Wohnungen.   


 


 

 

 

 

Anlagen:
 

 

Stammbaum:
VI-A-04477   Bauliche Entwicklung der bereits planerisch ausgewiesenen Baufelder 3 und 4 am Standort Paunsdorf-Kiebitzmark im Ortsteil Heiterblick   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Antrag
VI-A-04477-VSP-01   Bauliche Entwicklung der bereits planerisch ausgewiesenen Baufelder 3 und 4 am Standort Paunsdorf-Kiebitzmark im Ortsteil Heiterblick   61 Stadtplanungsamt   Verwaltungsstandpunkt