Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-EF-04434  

 
 
Betreff: Bürgereinwendung BE 0218/17/18 zum Doppelhaushalt 2017/18 der Petrischule
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Einwohneranfrage
Einreicher:Thomas Krüger
Beratungsfolge:
Ratsversammlung schriftliche Beantwortung
20.09.2017 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

 

Sachverhalt:
 

Sehr geehrter Oberbürgermeister,

 

folgender Bürgereinwand der Petrischule wurde am 01.02.2017 vom Stadtrat abgelehnt:

 

BE 0218/17/18- Malerarbeiten

 

ln der Verwaltungsmeinung heißt es u.a.: Die molermäßige Instandsetzung kann nur schrittweise im Rahmen der baulichen Unterhaltung erfolgen. Der hierfür aufzustellende sog. Jahresvorhabenplan wird zu Beginn eines jeden Haushaltsjahres anhand von festgestellten Bedarfen und Prioritäten erstellt. Im Rahmen der Erarbeitung dieses Planes kann die Aufnahme der beantragten Maßnahmen geprüft und ggf. berücksichtigt werden. Dabei muss bei der Vielzahl von Fachliegenschaften stets eine Priorisierung erfolgen.

 

Ich frage daher:

 

1. Sind die o.g. Malerarbeiten im sog. Jahresvorhabenplan aufgenommen wurden?

2. Welchefestgestellten Bedarfe und Prioritäten wurden aufgenommen?

3. Nach welchen Indikatoren erfolgt die von der Verwaltung benannte Priorisierung?

 

Ich bitte um schriftliche Beantwortung.

 

Stammbaum:
VI-EF-04434   Bürgereinwendung BE 0218/17/18 zum Doppelhaushalt 2017/18 der Petrischule   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Einwohneranfrage
VI-EF-04434-AW-01   Bürgereinwendung BE 0218/17/18 zum Doppelhaushalt 2017/18 der Petrischule   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   schriftliche Antwort zur Anfrage