Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-EF-04428  

 
 
Betreff: Besetzung der Schulsozialarbeiterstellen
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Einwohneranfrage
Einreicher:Jens Reißmann
Beratungsfolge:
Ratsversammlung schriftliche Beantwortung
21.06.2017 
Ratsversammlung (offen)   

Sachverhalt

Sachverhalt:
 

Sehr geehrter Oberbürgermeister,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

aktuell liegt durch die Stadt Leipzig Ausschreibung: Schulsozialarbeit in freier Trägerschaft an 20 Leipziger Schulen unter folgendem Link vor: https://www.leipzig.de/news/news/ausschreibung-schulsozialarbeit-in-freier-traegerschaft-an-20-leipziger-schulen/

 

In oben benannter Blockabstimmung zu den Bürgereinwendungen für den Doppelhaushalt 2017/18 wurden jedoch weitere Schulsozialarbeiterstellen einstimmig angenommen und zwar für:

9. Schule (BE 0018/17/18),

74. Schule (BE 0049/17/18),

Joachim-Ringelnatz-Schule (BE 0129/17/18),

Schule Holzhausen (BE 0156/17/18),

Schule Böhlitz-Ehrenberg (BE 0196/17/18),

sowie für die 84. Schule (BE 0209/17/18).

 

Es ist nicht ersichtlich warum diesen sechs Schulen kein Schulsozialarbeiter zum Schuljahresbeginn 2017/18 zur Verfügung stehen sollte, ist es doch Anfang des Jahres 2017 beschlossen wurde.

 

Ich frage daher:

 

1. Wie rechtfertig der Oberbürgermeister die NICHT-Bereitstellung von Schulsozialarbeitern zum Schuljahresbeginn 2017/18 an den oben genannten sechs Schulen, obwohl diese beschlossen wurden?

2. Wann können die o.g. sechs Schulen mit einem Schulsozialarbeiter in Ihrem Haus rechnen?

3. Welche Unterstützung durch die Stadt Leipzig erfahren die o.g. sechs Schulen, bis Ihnen ein Schulsozialarbeiter pro Schule zur Verfügung steht?

 

Ich bitte um schriftliche Beantwortung.
 

Stammbaum:
VI-EF-04428   Besetzung der Schulsozialarbeiterstellen   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Einwohneranfrage
VI-EF-04428-AW-01   Besetzung der Schulsozialarbeiterstellen   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   schriftliche Antwort zur Anfrage