Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-EF-04395  

 
 
Betreff: Neubau Kita Watestraße 3/Flurstück 503/12 Gemarkung Connewitz
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Einwohneranfrage
Einreicher:Jutta Stantke
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
21.06.2017 
Ratsversammlung (offen)   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:
 

Nur durch Mundpropaganda wurden auch die Anwohner der Gegenseite in der Watestraße

vom Neubau der o.g. Kita informiert. Desgleichen bekamen wir keinen Hinweis zum

Informationstreffen, am 5.5.2017, für das Bauvorhaben der Kita. Wir sind nur bezüglich

Lärmschutz und Müllentsorgung nicht betroffen.

 

Unsere Siedlung besteht seit 1936 und verfügt über einen gewissen Charme, der uns bis zum heutigen Zeitpunkt erhalten blieb, deshalb nimmt so ein Eingriff in unserer Siedlung für alle einen hohen Stellenwert ein. U. a. könnte es auch als Wertverlust der Immobilien gewertet werden.

 

Ganz unmöglich ist wohl bei einem zweistöckigen Haus für ca. 200 Kinder und

schätzungsweise 25 Beschäftigten , daß man keine Parkmöglichkeiten eingeplant hat. Elf

Parkplätze in der Einfahrt, die nicht einmal für die Angestellten ausreichen. Man vergißt auch

die täglichen Lieferfahrzeuge und die Entsorgung. Soll sich das alles auf der engen

Watestraße abspielen? --

 

Ganz abgesehen von der Bauphase wo dann die Schwerlasten durch die Watestraße

transportiert werden, wozu diese Straße im gesamten Unterbau nicht ausgelegt ist und sie

noch restlos zerstört wird. Kein Lastenfahrer hält sich hier an Voschriften. Bei

Fahrbahnerneuerung werden die Eigentümer jeweils bis Fahrbahnmitte zur Kasse gebeten.

Eine Besichtigung vom Verkehrsordnungsamt steht insgesamt noch aus ! Es gibt zum

geplanten Standort nur eine enge Ein- bzw. Ausfahrt wie verhält man sich bei einer Havarie

mit 200 kleinen Kindern ? --- Bei beidseitigen Parken in der Watestraße kommt keine

Feuerwehr durch. Ganz abgesehen davon wenn erst die Grünen die vielen Fledermäuse im

Wall schützen wollen.

 

In der Hoffnung, daß das Problem Kita Watestraße ein Tagesordnungspunkt in einer

Ihrer nächsten Sitzungen word und man fü all die Sorgen Ihrer Bürger (ohne Bemühungen einiger Anwälte) eine zufriedenstellende Lösung gefunden wird, verbleibe ich
 

mit freundlichen Grüßen

 


 

Anlagen (nicht öffentlich wegen personenenbezogener Daten)