Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-DS-04237  

 
 
Betreff: Regelung der übertariflichen Eingruppierung der Sekretärinnen und Sekretäre bei der Stadtverwaltung Leipzig auf der Grundlage der Entgeltordnung zum TVöD für den Bereich der VKA
Änderung zum RBIV-691/06 vom 20.09.2006
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Dezernat Allgemeine Verwaltung
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Allgemeine Verwaltung 1. Lesung
17.10.2017    Fachausschuss Allgemeine Verwaltung      
Ratsversammlung Beschlussfassung
15.11.2017 
Ratsversammlung geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt

Beschlussvorschlag:

 

  1. Die Ratsversammlung beschließt die übertarifliche Regelung zur Eingruppierung der Sekretärinnen und Sekretäre.

 

  1. Die übertarifliche Eingruppierung erfolgt auf der Grundlage der neuen Entgeltordnung zum TVöD für den Bereich der VKA .

 

  1. Die Regelung tritt mit Einführung der Entgeltordnung zum 01.01.2017 in Kraft.

 


 

Finanzielle Auswirkungen

 

 

nein

x

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

01/2017

ff

67,8 T€

Budget: 11_PA_ZW

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

01/2017

ff

67,8 T€

Budget: 11_PA_ZW

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

X

wenn ja, Folgekosten bei Tariferhöhungen

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

x

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

Beteiligung Personalrat

 

nein

x

ja,

 


Sachverhalt:

Mit dem Beschluss der 27. Ratsversammlung Nr. RB IV-691/06 " Regelung der Bewertung und Eingruppierung von Sekretärinnen, Schreib- und Verwaltungskräften und Schreibkräften bei der Stadtverwaltung Leipzig" vom 20.09.2006 wurden eine Regelung, die die unterschiedlichen Verantwortungen der Sekretärinnen und Sekretäre, Schreib-und Verwaltungskräfte und Schreibkräfte auf den unterschiedlichen Hierarchiestufen berücksichtigt, sowie die übertarifliche Vergütung und Eingruppierungen der Sekretärinnen und Sekretäre beschlossen.

 

Dies erfolgte auf der Grundlage des zum damaligen Zeitpunkt noch anzuwendenden BAT-O mit dem Hinweis, dass das System nach In-Kraft-Treten der neuen Entgeltordnung überprüft wird.

 

Am 01.01.2017 trat nun die neue Entgeltordnung zum TVöD für den Bereich der VKA in Kraft . Damit sind die bisherigen Bewertungen entsprechend der festgestellten Tätigkeitsmerkmale für die auszuübenden Tätigkeiten den neuen Entgeltgruppen zuzuordnen.  

 

Im Ratsbeschluss IV-691/06 ausgewiesen waren für die Gruppe der Schreib- und Verwaltungskräfte und die Schreibkräfte folgende unter Anwendung der Tätigkeitsmerkmale der Vergütungsordnung des BAT-O festgestellten Stellenbewertungen:

 

Schreib- und Verwaltungskräfte    VIII / VII Fg 1b/1c

Schreibkräfte                                   VIII Fg 1a

 

 

Diese sind nach Überleitung in die Entgeltordnung zum TVöD wie folgt auszuweisen:

 

Schreib- und Verwaltungskräfte    EG 5

 

Diese Entgeltgruppe trifft zu für Beschäftigte mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von mindestens drei Jahren, die in ihrem oder einem diesem verwandten Beruf beschäftigt werden. Bei der Stadt Leipzig erfolgt die dreijährige Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Bürokommunikation bzw. Büromanagement, deren Absolventen u.a. auf den genannten Stellen Einsatz finden.

 

Die Gruppe der Schreibkräfte kann vernachlässigt werden, da es derart gestaltete Stellen in der Stadtverwaltung nicht mehr gibt.                                      

 

 

Übertarifliche Regelung der Eingruppierung der Sekretärinnen und Sekretäre

 

Für die übertarifliche Regelung der Gruppe der Sekretärinnen und Sekretäre ergeben sich folgende Änderungen:

 

 

 

alt

neu

OBM

1. Sekretär/in

Vc Fg. 1a

EG 8

 

2. Sekretär/in

Vc Fg. 1a

EG 8

Beigeordnete

1. Sekretär/in

Vc Fg. 1a

EG 8

 

2. Sekretär/in

VIb Fg. 1a

EG 7

Amts-/Referatsleiter

    Sekretär/in

VIb Fg. 1a

EG 7

 

 

 

Das 2006 festgelegte Zulagensystem wird wie folgt angepasst: 

 

 

 

 

Zulage alt

 

Zulage neu

OBM

1. Sekretär/in

300,00 €

500,00 €

 

2. Sekretär/in

250,00 €

400,00 €

Beigeordnete

1. Sekretär/in

2. Sekretärin

200,00 €

----

400,00 €

200,00 €

Amtsleiter (AT[1])

    Sekretär/in

100,00 €

200,00 €

 

 

 

Mit der nunmehrigen Gewährung einer Zulage von 200 Euro für die 2. Sekretär/in der Beigeordneten wird die Differenz zum Entgelt der 1. Sekretär/in verringert und gleichzeitig die Gleichbehandlung zur Amtsleitersekretär/in (AT) hergestellt, die die alleinige Verantwortung für das Sekretariat eines in der Regel großen Amtes trägt.

 

Insgesamt entstehen durch diese Regelung ca. 67 800 € Mehrkosten pro Jahr.

 

 

Generell ist festzustellen, dass die Berufsgruppe der Sekretärinnen und Sekretäre und Schreib-und Verwaltungskräfte in den letzten Jahren - insbesondere auf Grund der fortschreitenden Digitalisierung - einem großen Wandel unterliegt. Um dem Anspruch einer modernen Verwaltung an Assistenztätigkeiten für Führungskräfte gerecht zu werden und gleichzeitig den Mitarbeiter/innen ein anspruchsvolles Betätigungsfeld zu bieten, arbeitet die Stadtverwaltung derzeit an der Modernisierung des Aufgabenprofils für diese Berufsgruppe.   

 

Die übertarifliche Eingruppierung der Sekretärinnen und Sekretäre bleibt davon unberührt.
 


[1] Außertarifliche Vergütung des Amtsleiters

Stammbaum:
VI-DS-04237   Regelung der übertariflichen Eingruppierung der Sekretärinnen und Sekretäre bei der Stadtverwaltung Leipzig auf der Grundlage der Entgeltordnung zum TVöD für den Bereich der VKA Änderung zum RBIV-691/06 vom 20.09.2006   10 Hauptamt   Beschlussvorlage
VI-DS-04237-ÄA-01   Regelung der übertariflichen Eingruppierung der Sekretärinnen und Sekretäre bei der Stadtverwaltung Leipzig auf der Grundlage der Entgeltordnung zum TVöD für den Bereich der VKA Änderung zum RBIV-691/06 vom 20.09.2006   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Änderungsantrag