Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-04100-AW-01  

 
 
Betreff: Ratskeller Schönefeld - Wiederbelebung der gastronomischen Nutzung - Nachfrage zur Anfrage vom 22.06.2016
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:schriftliche Antwort zur Anfrage
Einreicher:Dezernat Stadtentwicklung und BauBezüglich:
VI-F-04100
Beratungsfolge:
Ratsversammlung schriftliche Beantwortung

Sachverhalt

 

 

 

 

 

Sachverhalt:

Ihre Anfrage möchte ich wie folgt beantworten:

 

Zu 1. und 2.:

Für die Wiederbelebung des Ratskellers im Rathaus Schönefeld wurde in 2015 ein Projekt für die Erstellung eines gastronomischen Konzepts über die Hotelfachschule und die IHK initialisiert.

Trotz mehrmaliger Rückfragen liegt dem  Amt für Gebäudemanagement bisher kein Ergebnis des Projektes vor.  Aktuell wurde eine erneute Nachfrage an die IHK und an die Hotelfachschule gerichtet, um Auskunft zu den entstandenen Ergebnissen bzw. zum Arbeitsstand zu erhalten.

 

Zu 3.:

Unabhängig davon gab es weitere Abstimmungen des Amtes für Gebäudemanagement mit dem Koordinierungskreis Alte Ortslage/ Schloss Schönefeld.

Es wurden die Rahmenbedingungen und die zur Verfügung stehende Fläche nochmal festgestellt. Seitens des Koordinierungskreises wurde sich um eine Einschätzung eines Gastronomen zur Wiederbelebung des Ratskellers Schönefeld bemüht und damit auch um eine Aussage, ob dies wirtschaftlich möglich ist.

Eine Begehung hierzu fand Ende April 2017 statt. Hierbei wurde festgestellt, dass

die Räumlichkeiten der Gaststätte klein sind,

nur ein großer Gastraum mit mittiger Säule vorhanden ist,

die Räumhöhen sehr niedrig sind,

(die Räume des Ratskellers anders in Erinnerung waren)

durch den vorhandenen Rohbauzustand ein hoher Investitionsbedarf besteht (keine Küche, kein WC etc.) ,

kein eigenständiger behindertengerechter Zugang der Räumlichkeiten möglich ist,

die Problematik eines nicht im Hof umsetzbaren Freisitzes besteht

 

Seitens des im Objekt untergebrachten Ordnungsamtes wird eine Mitbenutzung des Hofes für einen Freisitz und für eine Anlieferung des Ratskellers aus Organisations- und Sicherheitsgründen sehr kritisch gesehen. Dies wurde ausführlich mit dem im Hof befindlichen Sanitär- und Sozialtrakt und den sechs Stellplätzen für Dienstfahrzeuge des Amtes begründet.

 

Die Chancen für eine wirtschaftliche Wiederbelebung des Ratskellers Schönefeld stehen unter diesen Gesichtspunkten schlecht. Auch im weiteren Verfahren sind die vorgenannten Rahmenbedingungen zu beachten und bei Vorliegen des studentischen Projektes realistisch zu bewerten bzw. zu berücksichtigen. 

 

Weitere Untersuchungen zum Ratskeller Schönfeld wurden nicht vorgenommen. Die Gründe dafür wurden bereits in der Antwort vom Juni 2016 genannt.

 

 

Stammbaum:
VI-F-04100   Ratskeller Schönefeld - Wiederbelebung der gastronomischen Nutzung - Nachfrage zur Anfrage vom 22.06.2016   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Anfrage
VI-F-04100-AW-01   Ratskeller Schönefeld - Wiederbelebung der gastronomischen Nutzung - Nachfrage zur Anfrage vom 22.06.2016   65 Amt für Gebäudemanagement   schriftliche Antwort zur Anfrage