Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-EF-04026  

 
 
Betreff: Schulnetzplan/Schulentwicklungsplan
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Einwohneranfrage
Einreicher:Konstanze Beyerodt für den Verein Eltern in Leipzig e. V.
Beratungsfolge:
Ratsversammlung schriftliche Beantwortung
12.04.2017 
Ratsversammlung (offen)   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt/Anfragen


Sehr geehrter Oberbürgermeister,

 

der Schulnetzplan/ Schulentwicklungsplan liegt nunmehr seit Ende Januar vor. Binnen 5 (!) Wochen (inklusive 2 Wochen Winterferien) fordert die Stadt eine Stellungnahme der Schulkonferenz zu eben selbigem ein, nachdem zum letzten SNP (vom 1. Quartal 2016) auf Grund falscher Schülerzahlen und anderer Mängeleine erneute Änderungsfortschreibung durch die Stadträte eingefordert wurde.

 

Wir fragen daher:

 

1. Wie kann es sein, dass Turnhallen noch immer keine feste Größe für alle Schulen im Schulnetzplan sind (sind sie doch unabdingbar in der Planung des Schulraumbedarfs)?

 

Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass vielerorts Schulen die Turnhallen benachbarter Schulen nutzen, was zur Verlängerung des Schulalltags an beiden Schulen fühlt und auch, das Turnhallen genutzt werden „stillgelegter“ Schulen, welche wieder ans Netz kommen sollen, ohne dass über die fehlenden Turnhallen gesprochen, noch im SNP geplant wird.

 

2. Kann die Frist von 5 (!) Wochen für die Stellungnahmen der Schulkonferenz verlängert werden (brauchte die Stadt selbst fast ein Jahr für die Fortschreibung 2017 und hier wird von gesetzlich verankerter ehrenamtlicher Elternmitwirkung Gleiches in 5 Wochen eingefordert)?

 

Wir bitten um schriftliche Beantwortung.