Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-03945  

 
 
Betreff: Fortschreibung des Altenhilfeplanes
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Seniorenbeirat Leipzig
Beratungsfolge:
FA Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule Bestätigung
13.04.2017    Fachausschuss Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule      
27.04.2017    Fachausschuss Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule      
Behindertenbeirat Bestätigung
08.05.2017 
Behindertenbeirat (offen)     
Ratsversammlung Bestätigung
12.04.2017 
Ratsversammlung (offen)   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, den Altenhilfeplan für die Stadt Leipzig zu aktualisieren und bis zum IV. Quartal 2018 vorzulegen. Der 4. Altenhilfeplan Leipzig umfasst dann einen Zeitraum von 2019 – 2023.


Sachverhalt:


Kommunen haben eine besondere Verantwortung f・ die Sicherung und Ausgestaltung der Daseinsvorsorge. In diesem Kontext stellt die Altenhilfe nach ァ 71 SGB XII eine Pflichtaufgabe dar. Mit den Folgen des demografischen Wandels, dem wachsenden Anteil 舁terer und hochbetagter Menschen, gehen steigende Anforderungen an die Grundversorgung dieser Generation einher. Ziel ist eine qualitative und quantitative Verbesserung von Rahmenbedingungen f・ entsprechend nachhaltige Versorgungsstrukturen.

 

Der „3. Altenhilfeplan Leipzig 2012“ (mit Datengrundlage von 2010) war ein wichtiges Dokument auf diesem Weg. Viele der Vorgaben und Ziele wurden Schritt für Schritt mit Erfolg abgearbeitet. Einige Maßnahmen stellten ohnehin Verwaltungshandeln dar und werden fortgesetzt. Inzwischen vorgelegte Arbeitsgrundlagen wie der 7. Altenbericht der Bundesregierung, die Ergebnisse der in 2017 abgeschlossenen Evaluierung der kommunalen Seniorenarbeit oder Erkenntnisse aus dem Integrierten Stadtentwicklungskonzept müssen in einen neuen Altenhilfeplan mit Orientierungsfunktion eingearbeitet werden bzw. Berücksichtigung finden. Wir verweisen in dem Zusammenhang auch auf den – lt. Beschluss der Ratsversammlung vom 22.11.2012, Punkt 6 -  bis Ende 2013 zu erarbeitenden Fachplan für die offene Seniorenarbeit in der Stadt Leipzig. Diese Aufgabe ist noch offen.

 

Der Altenhilfeplan  soll gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern, mit den beteiligten Einrichtungen und Partnern, analog des Teilhabeplanes, erarbeitet werden. Die gesellschaftliche Teilhabe im Alter verlangt ein Mitspracherecht der Älteren bei der Ausgestaltung der notwendigen Rahmenbedingungen.