Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-DS-03921  

 
 
Betreff: Bau- und Finanzierungsbeschluss Fenstererneuerung und Bauwerksabdichtung - Schule am Auwald - Rödelstr. 6, 04229 Leipzig
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:1. Dezernat Stadtentwicklung und Bau
2. Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule
Ziele:4. Hinweis: Finanzielle Auswirkungen
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule 1. Lesung
30.03.2017    Fachausschuss Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule      
FA Finanzen 1. Lesung
03.04.2017    Fachausschuss Finanzen      
SBB Südwest Anhörung
05.04.2017 
SBB Südwest ungeändert beschlossen   
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
11.04.2017    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
FA Finanzen 2. Lesung
24.04.2017    Fachausschuss Finanzen      
Verwaltungsausschuss Beschlussfassung
03.05.2017 
Verwaltungsausschuss ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

1. Die Baumaßnahme wird realisiert (Baubeschluss Hauptsatzung § 13 (Nr. 1) in der zur Zeit gültigen Fassung.

 

2. Die Gesamtkosten betragen 1.523.930 . Der städtische Anteil beträgt 1.523.930 .

 

3. Die Aufwendungen sind im Ergebnishaushalt im PSP-Element Schule am Auwald Erneuerung Fenster (PSP-Element 1.100.21.1.1.01.22, SK 42119000) in den Haushaltsjahren wie folgt geplant:

2016: 325.000

2017: 300.000

2018150.000

2019500.000

2020248.930

Die Aufwendungen für die Haushaltsjahre 2019/2020 werden entsprechend bei der Haushaltsplanung 2019/2020 durch das Fachamt innerhalb der Eckwertvorgabe der baulichen Unterhaltung eingeordnet.

 

4. Die im Haushaltsjahr 2021 ff. entsprechend Anlage 1 anfallenden Folgekosten in Höhe von insgesamt 13.697 werden zunächst zur Kenntnis genommen. Über eine zusätzliche Bereitstellung ist im Rahmen der Haushaltsplanung 2021/22 zu entscheiden. Die Mittel sind dann entsprechend über das Fachamt anzumelden.

 

5. Die Verwaltung wird ermächtigt innerhalb des Budgets der baulichen Unterhaltung,  im Vorgriff für die Haushaltsjahre 2018 bis 2020 , die Aufträge zur Fenstersanierung und Bauwerksabdichtung für die Schule am Auwald,  mit Leistungserfüllung und Zahlungswirksamkeit in 2018 2020 in Höhe der benannten Jahresscheiben bereits in den Haushaltsjahren 2017 bis 2019 auszulösen.

 

6. Der Baubeschluss gilt vorbehaltlich der Beschlussfassung und der Genehmigung der Haushaltssatzungen für die jeweiligen Haushaltsjahre.

 

7. Im Rahmen des aktuell noch in Diskussion befindlichen Schulhausbauprogramm des Bundes KInvFG wird intensiv geprüft, ob zusätzliche Fördermittel für die Maßnahme eingeworben werden können. Sofern eine Bewilligung der Fördermittel erfolgt, werden die Fachausschüsse in geeigneter Weise informiert. Eine Anpassung des Baubeschlusses ist nicht erforderlich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Sachverhalt:
 

Die Schule ist aktuell mit 438 Schülern und 30 Lehrern belegt. Perspektivisch soll die Schule 5-zügig mit maximal 560 Schülern betrieben werden. Der Zustand des Gebäudes ist als sanierungsbedürftig zu bezeichnen. 2016 wurden verschiedene Untersuchungen zum Zustand und der Sanierungsfähigkeit der Fenster durchgeführt, mit dem Ergebnis, dass diese vollständig zu erneuern sind. Die Fenstersanierung soll baulich 2017 begonnen und 2020 weitgehend abgeschlossen werden.

 

Des Weiteren ist aufgrund des Feuchteeintrags im Untergeschoss geplant, die Außenwände vertikal und horizontal abzudichten.

 

Die Baumaßnahmen müssen im genutzten Zustand durchgeführt werden, da kein Auslagerungsobjekt zur Verfügung steht.

 

Ziel dieser Vorlage ist die Beschlussfassung der Weiterplanung und Finanzierung der Fenstersanierung sowie der Abdichtungsmaßnahmen im Kellergeschoss im Schulkomplex.


 

Finanzielle Auswirkungen

 

 

nein

x

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

x

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

x

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

x

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

2016

2017

2018

2019

2020

 

325.000

300.000

150.000

500.000

248.930

1.100.21.1.1.01.22, SK 42119000

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

2021

 

13.697

Siehe Tabelle 1

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

x

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

Beteiligung Personalrat

x

nein

 

ja,

 

 

 

 


Anlagen:

 

          Textteil zur Vorlagen

          Tabelle 1 Nutzungskosten

          Anlage 1: Lageplan

          Anlage 2: Fassade

          Anlage 3: Grundriss UG

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 7 1 Textteil (51 KB)    
Anlage 5 2 Tabelle1 - Nutzungskosten (23 KB)    
Anlage 2 3 Anlage1 - Lageplan (4180 KB)    
Anlage 3 4 Anlage2 - Fassade (816 KB)    
Anlage 4 5 Anlage3 - GrundrissUG (4915 KB)