Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-03877  

 
 
Betreff: Ruhender Verkehr in den Stadtteilen Altlindenau und Leutzsch
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:CDU-Fraktion
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
12.04.2017 
Ratsversammlung (offen)     
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
25.04.2017    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
FA Umwelt und Ordnung 1. Lesung
02.05.2017    Fachausschuss Umwelt und Ordnung      
Jugendparlament 1. Lesung
15.05.2017 
Jugendparlament geändert beschlossen   
FA Umwelt und Ordnung 2. Lesung
30.05.2017    Fachausschuss Umwelt und Ordnung      
FA Stadtentwicklung und Bau 2. Lesung
06.06.2017    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
SBB Alt-West Anhörung
07.06.2017 
Stadtbezirksbeirat Alt-West      
Jugendbeirat Bestätigung
19.06.2017 
Jugendbeirat zur Kenntnis genommen   
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister legt bis zum 31. Dezember 2017 ein Konzept für den ruhenden Verkehr in den Stadtteilen Altlindenau und Leutzsch vor.
Dieses Konzept beinhaltet die Möglichkeiten der Quartiersgaragen, Tiefgaragen sowie die

Erweiterung des öffentlichen Parkraums.
 

 


Begründung:
 

Im Zuge der Sanierung der Georg-Schwarz-Straße zwischen dem Rathaus Leutzsch und dem

S-Bahnhof Leutzsch ist mit der Vorlage vom 17. Juni 2016 beschlossen worden, Parkmöglichkeiten zu verringern.
Da die Stadtteile Altlindenau und Leutzsch durch die Georg-Schwarz-Straße verbunden werden, sollte eine weiträumige Erweiterung des Parkraumes stattfinden.
Auch durch zahlreiche Sanierungen in den beiden Stadtteilen nimmt die Bevölkerung und damit verbunden die Anzahl der PKW zu. Da viele Menschen auf ihr Auto angewiesen sind, sollte die Stadt diesen Bedürfnissen Rechnung tragen.