Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-03422-VSP-01  

 
 
Betreff: Einrichtung eines öffentlichen Bolzplatzes in Neu-Paunsdorf
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:1. Dezernat Umwelt, Ordnung, Sport
2. Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule
Bezüglich:
VI-A-03422
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Sport Vorberatung
17.01.2017    Fachausschuss Sport      
SBB Ost Anhörung
01.02.2017 
Stadtbezirksbeirat Leipzig-Ost zur Kenntnis genommen   
Ratsversammlung Beschlussfassung
08.02.2017 
Ratsversammlung ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
VI-A-03422_Öffentlicher Bolzplatz SPA Klettenstraße_Lageplan

 

 

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

 

Rechtswidrig und/oder

X

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

 

Zustimmung

 

Ablehnung

 

Zustimmung mit Ergänzung

 

Ablehnung, da bereits Verwaltungshandeln

X

Alternativvorschlag

 

Sachstandsbericht

 

 

Alternativvorschlag:


Die Sportplatzanlage Klettenstraße wird, nach Zustimmung zur Beendigung des derzeitigen Pachtvertrages mit dem Pächter SV Fortuna Leipzig 02 e.V., in eine eingefriedete Schulsportfreianlage umgebaut.

Gemäß einer Zielsetzung des Sportprogramms 2024(RBVI-DS-02503) kann damit für Sportvereine und Sportgruppen im Wohnquartier auch die Möglichkeit bestehen, in jeweiliger Einzelabsprache mit den Schulleitungen die Anlage nach Unterrichtsbetrieb für Sport und Bewegung zu nutzen.

 


 


Sachverhalt:

Die kommunale Sportplatzanlage (SPA) Klettenstraße wurde am 01.09.2011 für 30 Jahre an den SV Fortuna Leipzig 02 e.V. verpachtet. Dieser Sportverein hat darüber hinaus seit 01.01.1993 die  Sporthalle in der Riesaer Straße und seit 01.01.2000 auch das  Erich-Steinfurth-Stadion in der Riesaer Straße jeweils für 30 Jahre von der Stadt Leipzig gepachtet.

Pachtgrund für die SPA Klettenstraße war das Bestreben des Vereins, im Wohnquartier Nachwuchsfußballer/innen zu gewinnen. Der Verein kann dieses Ziel aktuell nicht umsetzen und möchte den befristeten Pachtvertrag auflösen.

Die SPA wird dringend als Schulsportfreianlage für die umliegenden Schulen benötigt (kommunale Pflichtaufgabe). Dazu gehört derzeit die Brüder-Grimm-Schule, perspektivisch betrifft es aber auch die neue Oberschule in der Hainbuchenstraße und andere Schulen in Paunsdorf (GYM, OS, GS, BSZ). Deshalb wird die Liegenschaft nach der Pachtvertragsauflösung in die Verwaltung des Dezernates V abgegeben und anschließend bedarfsgerecht saniert/aufgewertet.

Im „Sportprogramm 2024“ für die Stadt Leipzig gibt es auf der Seite 33 des Hauptteils u.a. die erklärte Zielstellung der Stadt Leipzig, „Einzelverhandlungen zwischen Schulen und Sportvereinen/Gruppen für eine geregelte außerschulische Nutzung von Schulsportaußenanlagen, als Erweiterung der quartiernahen Spiel-, Sport und Bewegungsmöglichkeiten, zu unterstützen“.

Eine solche koordinierte Nutzung stellt eine zweckgerechte Nutzung der eingefriedeten Sportstätte sicher und kann Lärmbelästigungen der Anwohner verhindern.  


Anlage: Lageplan

Stammbaum:
VI-A-03422   Einrichtung eines öffentlichen Bolzplatzes in Neu-Paunsdorf   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Antrag
VI-A-03422-VSP-01   Einrichtung eines öffentlichen Bolzplatzes in Neu-Paunsdorf   52 Amt für Sport   Verwaltungsstandpunkt