Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-03272  

 
 
Betreff: Gewährleistung des Schulschwimmunterrichts in der Stadt Leipzig
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:CDU-Fraktion
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche/schriftliche Beantwortung
21.09.2016 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

Anfrage
 

Die DLRG berichtet in den letzten Jahren immer wieder über verschlechterte Schwimmfähigkeiten der Bevölkerung, insbesondere bei Kindern, und steigende Zahlen von Badetoten vor allem an natürlichen Gewässern.

Dieser Entwicklung muss durch einen wirksamen Schwimmunterricht entgegengewirkt werden.

Für uns stellt sich die Frage, ob die Stadt ihre Kapazitäten dafür bereits voll ausschöpft.

 

Wir fragen an:

 

  1. Wie wird beim Schulschwimmunterricht den steigenden Schülerzahlen Rechnung getragen ?

 

  1. In welchen Klassenstufen und wie häufig findet Schulschwimmunterricht statt ?

 

  1. Wie hoch ist der Anteil der Schüler, die nicht an diesem Unterricht teilnehmen, und welche Gründe liegen dafür vor (z.B. Atteste, Berufung auf religiöse Gründe...) ?

 

  1. Wie schätzt die Verwaltung die Wirksamkeit des Schulschwimmunterrichts bzgl. der tatsächlichen Schwimmfähigkeit der Schüler ein ?