Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-DS-02695  

 
 
Betreff: Ausführungsbeschluss - Erneuerung der Software für die Durchführung elektronischer Vergabeprozesse in der Stadt Leipzig (eVergabe)
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:1. Dezernat Stadtentwicklung und Bau
2. Dezernat Allgemeine Verwaltung
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Finanzen 1. Lesung
10.10.2016    Fachausschuss Finanzen      
24.10.2016    Fachausschuss Finanzen      
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
11.10.2016    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
FA Allgemeine Verwaltung 1. Lesung
18.10.2016    Fachausschuss Allgemeine Verwaltung      
FA Allgemeine Verwaltung 2. Lesung
01.11.2016    Fachausschuss Allgemeine Verwaltung      
Verwaltungsausschuss Beschlussfassung
02.11.2016 
Verwaltungsausschuss ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

 

Beschlussvorschlag:

 

1. Der Anschaffung einer neuen Ausschreibungssoftware (eVergabe) über ein Vergabeverfahren wird zugestimmt.

           

2. Zum Erwerb der Software sind für das Jahr 2018 Mittel in Höhe von 1.000.000 € erforderlich. Die Mittel werden im PSP-Element „Software eVergabe (ehemals perVergabe)“ 7.0001382.701 bereitgestellt (davon 750.000 € VE in 2017 mit Kassenwirksamkeit in 2018 sowie 750.000 € planmäßige Auszahlung in 2018 und 250.000 € aus Ermächtigungen aus Vorjahr).

                       

3. Für die Projektnebenkosten werden im Ergebnishaushalt im Innenauftrag „Software eVergabe (ehemals perVergabe)“ (106654100013) jeweils für 2017 und 2018 Mittel in Höhe von 150.000 € pro Jahr bereit gestellt.

           

4. Als Folgekosten für die Pflege, Wartung und den Betrieb der Software „eVergabe“ (Neu) sind nach Einführung jährlich nach jetzigem Kenntnisstand 185.000 € pro Jahr einzuplanen.

           

5. Für das Jahr 2018 werden in Abhängigkeit vom Zeitpunkt der Inbetriebnahme voraussichtlich ab Juli 2018 unterjährig anteilige Folgekosten in Höhe von 92.500 € (6 Monate) zusätzlich im Ergebnishaushalt im PSP-Element bereitgestellt. Für die nutzerbezogene Zuordnung der Kosten wird nach Zuschlagserteilung ein Konzept erarbeitet. Zur konkreten Höhe der Folgekosten der neuen Software wird im Rahmen der Haushaltsplanung 2019 ff. entschieden.

           

6. Die laufenden Kosten für Pflege, Wartung und Betrieb der Software „perVergabe“ (Alt) werden im Ergebnishaushalt des VTA (Kostenart 42551200, Kostenstelle 1066200000) in Höhe von 43.200 € jährlich und im Ergebnishaushalt des HA (Kostenart 44232000, PSP-Element 1.100.11.1.6.05) in Höhe von 12.800 € jährlich voraussichtlich bis 07/2019 (insgesamt 56.000 € jährlich) weiter zur Verfügung gestellt.

           

7. Zur Einführung der Software und im Besonderen für die Erarbeitung des Pflichtenheftes und der Ausschreibungsunterlagen wird eine Projekt- und Lenkungsgruppe mit je einem Vertreter des AGM, VTA, RA, Referent SAP, HA und dem IT-Bereich unter Beteiligung der Lecos sowie des Bereiches Anforderungsmanagement des HA gegründet. Die Projektleitung wird durch das Dezernat VI wahrgenommen.

 

8. Zur fachlichen Bewertung und Erstellung der Ausschreibungsunterlagen wird ein Beratungsunternehmen beauftragt. Über das Ergebnis der Auswahl des Unternehmens wird der VA  informiert. Die erforderlichen finanziellen Mittel sind in den Projektnebenkosten des Beschlusspunktes 3 enthalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


 

Finanzielle Auswirkungen

 

 

nein

x

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

x

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

2017

2018

 

150000

150000

106654100013

106654100013

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

2018

1000000

7.0001382.701

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

x

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung der Maßnahme zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

von

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

2018

2019

 

92500

185000

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

Beteiligung Personalrat

 

nein

 

ja,

 


 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Begründung (99 KB)    
Anlage 2 2 Anlage 1 - Kostenschätzung (154 KB)    
Stammbaum:
VI-DS-02695   Ausführungsbeschluss - Erneuerung der Software für die Durchführung elektronischer Vergabeprozesse in der Stadt Leipzig (eVergabe)   02.6 Dezernat Stadtentwicklung und Bau   Beschlussvorlage
VI-DS-02695-ÄA-01   Ausführungsbeschluss - Erneuerung der Software für die Durchführung elektronischer Vergabeprozesse in der Stadt Leipzig (eVergabe)   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Änderungsantrag
VI-DS-02695-DS-02   Ausführungsbeschluss - Erneuerung der Software für die Durchführung elektronischer Vergabeprozesse in der Stadt Leipzig (eVergabe)   02.6 Dezernat Stadtentwicklung und Bau   Informationsvorlage