Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-02683  

 
 
Betreff: Sichere Nutzung des Goethesteigs für Fußgängerinnen und RadfahrerInnen
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
Jugendparlament Vorberatung
28.04.2016 
Jugendparlament ungeändert beschlossen   
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
20.04.2016 
Ratsversammlung (offen)   
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
10.05.2016    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
FA Umwelt und Ordnung 1. Lesung
03.05.2016    Fachausschuss Umwelt und Ordnung      
FA Stadtentwicklung und Bau 2. Lesung
21.06.2016    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
Jugendparlament 2. Lesung
23.06.2016 
Jugendparlament vertagt   
18.08.2016 
Jugendparlament zur Kenntnis genommen   
FA Umwelt und Ordnung 2. Lesung
09.08.2016    Fachausschuss Umwelt und Ordnung      
SBB Süd Anhörung
10.08.2016 
Stadtbezirksbeirat Leipzig-Süd zur Kenntnis genommen   
Jugendbeirat 2. Lesung
10.08.2016 
Jugendbeirat ungeändert beschlossen   
Ratsversammlung Beschlussfassung
24.08.2016 
Ratsversammlung abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlage/n

 

 

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, bis zum 30.09.2016 ein Konzept für eine sichere Nutzung des Straßenabschnitts Goethesteig – Matzelstraße bis zur Bornaischen Straße für FußgängerInnen und RadfahrerInnen vorzulegen. In diesem Zuge wird die Errichtung einer Querungshilfe in Höhe des Eingangs zum agra-Park und zum Sportplatz Turbine/ Roter Stern Leipzig geprüft.

 


Sachverhalt:

Der beschriebene Straßenabschnitt verfügt zu großen Teilen weder über einen Fußweg noch über durchgehende Fahrradstreifen/-wege. Zudem ist die Straße in einem schlechten Zustand, die Straßenränder sind unbefestigt. Der Goethesteig fungiert als Zubringer zur B2 und als Verbindungsstraße  nach Markkleeberg und ist durch Autoverkehr stark genutzt.

 

Gleichzeitig befinden sich auf der Strecke der Eingang zum agra-Park und zum Sportplatz von Turbine Leipzig und dem Roten Stern Leipzig. Viele Familien, Kinder und Jugendliche nutzen diese Wegstrecke täglich. Die Schaffung einer sicheren Nutzungsmöglichkeit des Straßenabschnitts durch FußgängerInnen und RadfahrerInnen ist alternativlos und überfällig.

 

Der Goethesteig ist im „Mittelfristprogramms 2020“ für Straßensanierungen mit hoher Priorität eingeordnet. Zudem befindet sich die Aktualisierung der Radverkehrsnetzplanung derzeit im internen Verfahren. Eine Aufnahme der Strecke Bornaische Straße – Matzelstraße – Goethesteig wäre aus Sicht der Antragsstellerin zu prüfen.


 

Stammbaum:
VI-A-02683   Sichere Nutzung des Goethesteigs für Fußgängerinnen und RadfahrerInnen   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Antrag
VI-A-02683-VSP-01   Sichere Nutzung des Goethesteigs für Fußgängerinnen und RadfahrerInnen   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt