Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-02351-AW-01  

 
 
Betreff: Brandanschläge in Leipzig
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:schriftliche Antwort zur Anfrage
Einreicher:Dezernat Umwelt, Ordnung, SportBezüglich:
VI-F-02351
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:
 

1. Wie viele Brandanschläge gab es im Leipziger Stadtgebiet in den Jahren 2013, 2014, 2015 und im Januar 2016?

2. Wie teilen sich diese oben benannten Brandanschläge objekt- uns stadtteilbezogen auf?

3.Bei welchen Brandanschlägen werden politisch motivierte Straftaten vermutet?

 

Durch die Polizeidirektion Leipzig wurden folgende Daten recherchiert werden:

 

2013

496 davon 16 in der Sachbearbeitung Staatsschutz

 

2014

539 davon 25 in der Sachbearbeitung Staatsschutz

 

Für das Jahr 2015 ist die Polizeiliche Kriminalitätsstatistik noch nicht frei gegeben.

 

Eine stadtteilbezogene Aufschlüsselung ist nicht möglich.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4. Welche Gegenstrategien zu dieser Form der Kriminalität wurden und werden von der Stadtverwaltung entwickelt?

 

Das Ordnungsamt will in Zusammenarbeit mit anderen Partnern (z. B. dem Kommunalen Präventionsrat - KPR) die Ursachen für die Gewaltausübung perspektivisch erforschen und wird aus den gewonnenen Erkenntnissen entsprechende Maßnahmen herleiten. Die wissenschaftliche Aufarbeitung ist ein langfristiger Prozess und wird eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen.

 

5. Beabsichtigt die Verwaltung in Auswertung der o.a. Kriminellen Vorkommnisse die Ausarbeitung eines neuen Sicherheitskonzeptes für das Leipziger Neue Rathaus?

 

Die Verwaltung evaluiert derzeit die Sicherheitssituation im Neuen Rathaus sowie im Stadthaus und stellt das bestehende Sicherheitskonzept auf den Prüfstand.
 


 

Stammbaum:
VI-F-02351   Brandanschläge in Leipzig   Geschäftsstelle der AfD-Fraktion   Anfrage
VI-F-02351-AW-01   Brandanschläge in Leipzig   32 Ordnungsamt   schriftliche Antwort zur Anfrage