Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-02385  

 
 
Betreff: Personalsituation innerhalb der Stadtverwaltung
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
23.03.2016 
Ratsversammlung (offen)   

Sachverhalt

Sachverhalt:

Durch nicht besetze Stellen wegen Elternzeiten, altersbedingten Ausscheiden von MitarbeiterInnen, Krankenstand etc. gibt es einen Personalmangel, der es offensichtlich nicht erlaubt, Verwaltungsaufgaben fristgerecht und zeitnah umzusetzen. Die Stadtverwaltung veröffentlichte im vergangenen Jahr zahlreiche Stellenausschreibungen (intern und extern), für die zumindest teilweise aber offenkundig keine Besetzungen vorgenommen wurden.

 

Wir fragen deshalb an:

 

  1. Wie viele interne und externe Stellenausschreibungen hat die Stadt Leipzig im vergangenen Jahr veröffentlicht und wie viele konnten davon nicht besetzt werden? Welches waren die Gründe für die Nichtbesetzung?
  2. Welche frei gewordenen Stellen in der Verwaltung konnten bislang nicht nachbesetzt werden, obwohl dies aus fachlichen und sachlichen Gründen zur Erledigung der anfallenden Aufgaben als notwendig erachtet wird? (bitte ämtergenau aufschlüsseln)
  3. Kann garantiert werden, dass auslaufende befristete Stellen innerhalb der Stadtverwaltung, für die es eine Anmeldung bzw. Empfehlung zur Entfristung gibt, durch das Personalamt rechtzeitig vor Vertragsende bearbeitet und somit verlängert werden?
  4. Ist das Personalamt mit ausreichend Personal zur Bearbeitung der internen und externen Ausschreibungs- und Stellenbesetzungsverfahren ausgestattet? Wenn nein, wie viele Stellen welcher Art sind zur Anmeldung für den kommenden Stellenplan angedacht?
Stammbaum:
VI-F-02385   Personalsituation innerhalb der Stadtverwaltung   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Anfrage
VI-F-02385-AW-01   Personalsituation innerhalb der Stadtverwaltung   11 Personalamt   schriftliche Antwort zur Anfrage