Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-F-02338  

 
 
Betreff: Ein Schutzwald gegen Fluglärm für Leipzig
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:Fraktion Bündnis 90/Die Grünen
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
24.02.2016 
Ratsversammlung (offen)   

Sachverhalt
Anlage/n

Sachverhalt:

In der Beantwortung der Einwohneranfrage VI-EF-2245 am 20.01.2016 verwies Bürgermeister Albrecht auf den 2015 angelegten Schutzwald und stellte eine Art grünen Sperrgürtel gegen Fluglärm durch intensive Pflanzungen in Aussicht. Allerdings besteht der Schutzwald derzeit aus ca. 30 cm hohen Setzlingen. Auch wenn sich die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen immer über Baumpflanzungen freut, scheint der kurz- und mittelfristige Beitrag zur Lärmreduzierung nicht existent. Weiterhin berichtete Herr Albrecht vom angestrebten Austausch von 33 Flugzeugen der DHL. Hierzu fragen wir an:

 

  1. Welche Begrünungsmaßnahmen zum Schutz der Leipziger Bevölkerung vor Fluglärm sind konkret für 2016 geplant? Wie werden diese finanziert?

 

  1. Welche Erwartungen in Bezug auf eine Verringerung der Lärmbelastungen hegt die Verwaltung durch Begrünungsmaßnahmen kurz- und mittelfristig?

 

  1. Handelt es sich bei den von DHL angekündigten 33 „auszutauschenden“ Flugzeugen um neue Maschinen oder um umgerüstete gebrauchte Flugzeuge? Werden die Flugzeuge nach dem Tausch in absoluten Lärmwerten leiser sein oder sind diese nur „leiser“ in Relation zur Tonnage?

 


Anlagen:
 

 

Stammbaum:
VI-F-02338   Ein Schutzwald gegen Fluglärm für Leipzig   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Anfrage
VI-F-02338-AW-01   Ein Schutzwald gegen Fluglärm für Leipzig   02.7 Dezernat Wirtschaft, Arbeit und Digitales   schriftliche Antwort zur Anfrage