Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-WA-02113-VSP-01  

 
 
Betreff: Neugestaltung des Spielplatzes am Schillerplatz (Auenseestraße)
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:Dezernat Umwelt, Ordnung, SportBezüglich:
VI-WA-02113
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
SBB Nordwest Bestätigung
07.04.2016 
Stadtbezirksbeirat Leipzig-Nordwest zur Kenntnis genommen     
FA Umwelt und Ordnung Vorberatung
19.04.2016    Fachausschuss Umwelt und Ordnung      
Ratsversammlung Beschlussfassung
20.04.2016 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   
Ratsversammlung Beschlussfassung
18.05.2016 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

 

 

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

 

Rechtswidrig und/oder

 

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

 

Zustimmung

 

Ablehnung

X

Zustimmung mit Ergänzung

 

Ablehnung, da bereits Verwaltungshandeln

 

Alternativvorschlag

 

Sachstandsbericht

 

 

Beschlussvorschlag:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die Planung zur Umgestaltung des Spielplatzes am Schillerplatz zu beauftragen und die Kosten für eine Umsetzung zu ermitteln.

Das Ergebnis wird dem FA U+O sowie dem SBB NW im IV. Quartal 2016 mitgeteilt.

 


Sachverhalt:

 

Die Erneuerung des Spielplatzes am Schillerplatz / Auenseestraße in Leipzig-Wahren ist vor dem Hintergrund der demographischen und städtebaulichen Entwicklung im Gebiet erforderlich.

 

Die Bestandssituation entspricht nicht den aktuellen und zukünftigen Anforderungen aus dem Umfeld. Der Ausbau des Mittleren Ringes, welcher die öffentliche Grünfläche randlich tangieren kann, ist auf unbestimmte Zeit zurückgestellt.

 

Das Amt für Stadtgrün und Gewässer beginnt 2016 mit der Planung zur Neugestaltung des Spielplatzes. Im Ergebnis lassen sich Aussagen zu den benötigten finanziellen Mitteln treffen.

 

Da die Erneuerung des Spielplatzes am Schillerplatz bisher nicht prioritär in die Maßnahmeliste des Amtes für Stadtgrün und Gewässer (ASG) aufgenommen war, muss im Zuge des Haushalt-Vollzugs 2017/18 geprüft werden, inwieweit das Budget des ASG hierfür noch freie Haushalt-Mittel enthält.

Soweit dies nicht der Fall ist, kann über das Projekt erst mit der Haushalt-Planung 2019/20 entschieden werden.

 

Die Deckung der notwendigen Planungsmittel erfolgt aus dem Budget 2016 des Amtes für Stadtgrün und Gewässer.


 


 

Stammbaum:
VI-WA-02113   Neugestaltung des Spielplatzes am Schillerplatz (Auenseestraße)   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Wichtige Angelegenheit
VI-WA-02113-VSP-01   Neugestaltung des Spielplatzes am Schillerplatz (Auenseestraße)   67 Amt für Stadtgrün und Gewässer   Verwaltungsstandpunkt
VI-WA-02113-ÄA-02   Neugestaltung des Spielplatzes am Schillerplatz (Auenseestraße)   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Änderungsantrag