Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-02094  

 
 
Betreff: Erhalt Straßenbahninfrastruktur ab Connewitzer Kreuz bis Markkleeberg-Mitte
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:1. SR M. Weber, SR U. E. Gabelmann, SR K. Schenk
2. SR. F. Riekewald, SR M. Götze
Beratungsfolge:
SBB Süd Anhörung
06.01.2016    Stadtbezirksbeirat Leipzig-Süd - nichtöffentliche Sitzung (offen)     
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
19.11.2015 
Ratsversammlung (offen)   
Verwaltungsausschuss 1. Lesung
02.12.2015 
Verwaltungsausschuss      
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
08.12.2015    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
Jugendparlament 1. Lesung
15.12.2015 
Jugendparlament (11. Sitzung) (offen)   
Jugendparlament 1. Lesung
13.01.2016 
Jugendparlament ungeändert beschlossen   
FA Stadtentwicklung und Bau 2. Lesung
19.01.2016    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
SBB Süd Anhörung
03.02.2016 
Stadtbezirksbeirat Leipzig-Süd abgelehnt   
Verwaltungsausschuss 2. Lesung
10.02.2016 
Verwaltungsausschuss      
Jugendbeirat Bestätigung
03.03.2016 
Jugendbeirat ungeändert beschlossen   
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

 

Beschlussvorschlag:

 

  1. Der Oberbürgermeister wird beauftragt, mit dem Landkreis Leipzig und der Stadt Markkleeberg in Kontakt zu treten, um  eine Sicherung der Straßenbahninfrastruktur von der Stadtgrenze Leipzig bis einschließlich der Wendeschleife Markkleeberg-Mitte bis ins Jahr 2030 sicher zustellen.  Ende des I. Quartals 2016 wird ein Bericht über den Diskussionsverlauf respektive Ergebnis mit dem Landkreis und der Stadt Markkleeberg dem Stadtrat Leipzig zur Kenntnis gegeben.

 

  1. Die Stadt Leipzig als Hauptgesellschafter der LVV und der LVB weist die Geschäftsführungen an, die Straßenbahninfrastruktur zwischen Connewitzer Kreuz und Markkleeberg-Mitte einschließlich Wendeschleife für einen künftigen Fahrbetrieb bis mindestens zum Jahr 2030 zu erhalten.

Sachverhalt:

In der Ratsversammlung vom 28.10.2015 wurde die Abbestellung der Straßenbahnverbindung zwischen Connewitzer Kreuz und Markkleeberg mehrheitlich beschlossen. Um angesichts der wachsenden Bevölkerungszahl und einem veränderten Mobilitätsverhalten eine fachlich fundierte und ergebnisoffene Einschätzung zum ÖPNV-Angebot in den kommenden Jahren vornehmen zu können, ist es notwendig, dass die Straßenbahninfrastruktur einschließlich Wendeschleife in Markkleeberg-Mitte erhalten bleibt.

Stammbaum:
VI-A-02094   Erhalt Straßenbahninfrastruktur ab Connewitzer Kreuz bis Markkleeberg-Mitte   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Antrag
VI-A-02094-VSP-01   Erhalt Straßenbahninfrastruktur ab Connewitzer Kreuz bis Markkleeberg-Mitte   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-02094-NF-02   Erhalt Straßenbahninfrastruktur ab Connewitzer Kreuz bis Markkleeberg-Mitte   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Neufassung