Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-01523-NF-01  

 
 
Betreff: Bildungsqualität sichern - Schulangebot ausbauen
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Neufassung
Einreicher:Fraktion Bündnis 90/Die GrünenBezüglich:
VI-A-01523
Beratungsfolge:
FA Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule 2. Lesung
05.11.2015    Fachausschuss Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule      
Ratsversammlung Beschlussfassung
19.11.2015 
Ratsversammlung geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
Beschlussausfertigung

Beschlussvorschlag:
 

  1. Städtische ungenutzte Schulliegenschaften werden zur konzeptionellen Vergabe an Freie Schulen für das Schuljahr 2016/17 und folgende vorbereitet.

 

  1. Die Stadt Leipzig unterstützt freie Schulträger anlassbezogen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten bei der Suche nach Liegenschaften ihrer Kapazitäten.

 


 


Sachverhalt:
 

Leipzig hat eine vielfältige Schullandschaft. Mit den vielen erprobten Schulkonzepten und Ergänzungsangeboten an staatlichen Schulen bis hin zu den privaten und freien Schulen bietet sich der Schülerschaft eine große Angebotslage.

Doch durch die hohe Nachfrage insgesamt werden Schulkonzepte entweder auf eine harte Probe gestellt oder die Nachfrage übertrifft jede Realisierbarkeit um ein Vielfaches, wodurch auch das Risiko des Entstehens elitärer Schulen besteht.

 

Der Stadt gelingt es aktuell nicht, ausreichend Schulkapazität in den stark nachgefragten Schulbezirken zu schaffen. Die Entwicklung der Kinderzahlen ist so dynamisch, dass jede Prognose übertroffen wird. Inklusion von Schülern und Schülerinnen mit Behinderungen und die Integration von Flüchtlingskindern ist z. B. an den Schulen der kinderreichen Stadtbezirke, wo die größte Nachfrage nach Schulplätzen besteht, gar nicht möglich.
 

Anmeldungen von 221 Kindern in der Schule Connewitz bedeuten acht 1. Klassen und auch die anliegenden Schulen sind hoffnungslos übermeldet. Horträume werden für die Beschulung heran genommen, beispielsweise wird die Lessingschule mit zwei Horträumen für die gesamte Schule auskommen müssen. Eine individuelle Förderung der Kinder ist bei Klassen- und Hortgrößen bis 32 Schülern und Schülerinnen nicht gewährleistet, zumal auch keine Bereitschaft durch das Land zu erkennen ist, innovativ auf die Herausforderung zu reagieren.

 

Die Stadt Leipzig ist dringend auf die Unterstützung durch Freie Schulen angewiesen. Freie Schulen könnten kurzfristig Kapazitäten aufbauen, wenn sie Liegenschaften haben. Freie Schulen werden von Familien auch außerhalb eines Schulbezirkes aus- und aufgesucht, weil das Konzept das entscheidende Kriterium der Wahl ist, weniger der Standort.

 

Zur Sicherung der Qualität des Schulangebotes in Leipzig müssen die freien Schulen ihre Kapazitäten ausbauen können. Dabei müssen sie auch von der Stadt Leipzig unterstützt werden.

Stammbaum:
VI-A-01523   Bildungsqualität sichern - Schulangebot ausbauen   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Antrag
VI-A-01523-VSP-001   Bildungsqualität sichern – Schulangebot ausbauen   51 Amt für Jugend, Familie und Bildung   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-01523-NF-01   Bildungsqualität sichern - Schulangebot ausbauen   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Neufassung