Ratsinformationssystem

Vorlage - 01266-NF-002-ÄA-001  

 
 
Betreff: Strategie- und Nutzungskonzept zur Entwicklung des agra-Areals in Leipzig-Dölitz
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Änderungsantrag
Einreicher:CDU-FraktionBezüglich:
VI-A-01266-NF-002
Beratungsfolge:
FA Wirtschaft, Arbeit und Digitales 2. Lesung
29.09.2015    Fachausschuss Wirtschaft und Arbeit      
FA Umwelt, Klima und Ordnung 2. Lesung
22.09.2015    Fachausschuss Umwelt und Ordnung      
FA Kultur 2. Lesung
23.10.2015    Fachausschuss Kultur      
FA Finanzen 2. Lesung
28.09.2015    Fachausschuss Finanzen      
FA Stadtentwicklung und Bau 2. Lesung
13.10.2015    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung Beschlussfassung
28.10.2015 
Ratsversammlung ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

Beschluss:
 

Beschlusspunkt 3 wird wie folgt neu gefasst:

 

  1. Die Stadt prüft eine geeignete Organisationsform zur Umsetzung des Strategie- und Nutzungskonzeptes und der künftigen Entwicklung des städtischen Areals.

 

Beschlusspunkt 4 wird wie folgt neu gefasst:

 

  1. Zu dem Konzept sind eine Bestandsaufnahme der Gebäude sowie eine Konzeption der zu revitalisierenden Gebäude und der nicht erhaltungswürdigen Bestände vorzulegen.

Die Erschließung und nötige Sanierungen sind in die Betrachtung einzubeziehen.

Eine Aufstellung der Kostenschätzung ist beizufügen.

 

Neuer Beschlusspunkt 5:

 

  1. Die durchgehende Zugänglichkeit der AGRA vom Park zum Messegelände und umgekehrt muss gewährleistet werden.

 


Begründung:

Momentan können keine seriösen Aussagen über den Finanzbedarf der kurz-, mittel- und langfristigen Entwicklung des AGRA-Geländes gemacht werden.

Um möglichen Investoren, aber auch der Stadt mehr Klarheit über die Bedarfe und Möglichkeiten zu schaffen, ist ein Konzept zu erstellen. Darin sind die Sanierungsbedarfe an Gebäuden und Infrastruktur zu erfassen. Als methodisches Vorbild können die IGA oder EGA (Erfurter Gartenbau-Ausstellung) dienen. Die dortigen Konzepte wurden sehr gut umgesetzt.

 

Die Zugänglichkeit des Markleeberger Teils zum Leipziger Teil des AGRA-Geländes ist nur durch eine Brücke möglich. Diese ist jedoch sehr häufig durch ein Tor verschlossen. Die Stadt Leipzig soll zusammen mit der Stadt Markleeberg die Zugänglichkeit beider Areale dauerhaft sicherstellen.

Stammbaum:
VI-A-01266   Strategie- und Nutzungskonzept zur Entwicklung des agra-Areals in Leipzig-Dölitz   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Antrag
VI-A-01266-ÄA-001   Strategie- und Nutzungskonzept zur Entwicklung des agra-Areals in Leipzig-Dölitz   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Änderungsantrag
VI-A-01266-NF-002   Strategie- und Nutzungskonzept zur Entwicklung des agra-Areals in Leipzig-Dölitz   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Neufassung
01266-NF-002-ÄA-001   Strategie- und Nutzungskonzept zur Entwicklung des agra-Areals in Leipzig-Dölitz   Geschäftsstelle der CDU-Fraktion   Änderungsantrag
01266-NF-002-VSP-002   Strategie- und Nutzungskonzept zur Entwicklung des agra-Areals in Leipzig-Dölitz   61 Stadtplanungsamt   Verwaltungsstandpunkt