Ratsinformationssystem

Vorlage - VI-A-01389  

 
 
Betreff: Erhalt der Straßenbahnanbindung an den Wildpark und das Wohngebiet "Am Wolfswinkel"
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
Ratsversammlung Verweisung in die Gremien
20.05.2015 
Ratsversammlung (offen)   
FA Stadtentwicklung und Bau 1. Lesung
09.06.2015    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
SBB Süd Anhörung
FA Stadtentwicklung und Bau 2. Lesung
15.09.2015    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung Beschlussfassung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt

 

Beschluss:

Die Straßenbahnlinie 9 wird auf dem Streckenabschnitt Connewitz Kreuz Stadtgrenze auch nach dem Fahrplanwechsel im Dezember 2015 weiter betrieben. Der Oberbürgermeister wird beauftragt, sich beim Leipziger Land und der Stadt Markkleeberg für den Erhalt der kompletten Linienführung einzusetzen.

 

Mit beiden Partnern ist zu prüfen, inwieweit bei einer etwaigen Teilstilllegung der Straßenbahnlinie 9 durch den Landkreis im Bereich der Stadt Markkleeberg die Endstelle Markkleeberg-Mitte im Bereich der Parkstraße weiterhin genutzt werden kann. Alternativ ist die Möglichkeit für den Neubau einer Endstelle auf dem Gebiet der Stadt Leipzig zu prüfen. Dabei ist sicherzustellen, dass der Wildpark und das Wohngebiet Am Wolfswinkelweiterhin attraktiv an das Straßenbahnnetz der LVB angebunden sind.


Sachverhalt:


Derzeitig wird in den verschiedensten Gremien über die Sinnhaftigkeit des Fortbestandes des Straßenbahnverkehrs in der Stadt Markkleeberg diskutiert. Diese Diskussion wurde auch schon öffentlich im Stadtrat zu Markkleeberg geführt.

 

Aus Sicht der Fraktion DIE LINKE würde durch eine Einkürzung der Linie 9 der öffentliche Nahverkehr der Stadt Leipzig in diesem Gebiet deutlich an Attraktivität verlieren. Am stärksten betroffen wären der Wildpark und das Wohngebiet Am Wolfswinkel. Diese Gebiete dürfen nicht vom Rest der Stadt abgeschnitten werden. Der Wildpark ist seit Jahren ein attraktives Ausflugsziel für Familien aus der gesamten Stadt Leipzig. Auch die gute Anbindung durch den ÖPNV hat dazu ein Stück beigetragen. Diese Anbindung muss auch weiterhin aufrechterhalten bleiben.

 

Die gemeinsamen Bemühungen von Stadtrat und Verwaltung der Stadt Leipzig um die Verlagerung des ein- und auspendelnden Individualverkehrs vom MIV auf den Umweltverbund  würden mit einer Teilstilllegung der Linie 9 deutlich geschwächt.


 

Stammbaum:
VI-A-01389   Erhalt der Straßenbahnanbindung an den Wildpark und das Wohngebiet "Am Wolfswinkel"   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Antrag
VI-A-01389-VSP-001   Erhalt der Straßenbahnanbindung an den Wildpark und das Wohngebiet "Am Wolfswinkel"   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   Verwaltungsstandpunkt
VI-A-01389-ÄA-002   Erhalt der Straßenbahnanbindung an den Wildpark und das Wohngebiet "Am Wolfswinkel"   Geschäftsstelle der SPD-Fraktion   Änderungsantrag
VI-A-01389-NF-003   Erhalt der Straßenbahnanbindung an den Wildpark und das Wohngebiet "Am Wolfswinkel"   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Neufassung