Ratsinformationssystem

Vorlage - A-00547/14-VSP-001  

 
 
Betreff: Zwischennutzung Wilhelm-Leuschner-Platz: Stadtbühne und Markt der Möglichkeiten
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:1. Dezernat Stadtentwicklung und Bau
2. Dezernat Finanzen (mitwirkend)
Bezüglich:
A-00547/14
Beratungsfolge:
Dienstberatung des Oberbürgermeisters Bestätigung
FA Umwelt und Ordnung Vorberatung
24.03.2015    Fachausschuss Umwelt und Ordnung      
SBB Mitte Vorberatung
09.04.2015 
Stadtbezirksbeirat Leipzig-Mitte ungeändert beschlossen     
FA Stadtentwicklung und Bau Vorberatung
17.03.2015    Fachausschuss Stadtentwicklung und Bau      
Ratsversammlung Beschlussfassung
15.04.2015 
Ratsversammlung ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt

 

 

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

 

Rechtswidrig und/oder

 

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

x

Zustimmung zu 2.

 

Ablehnung

 

Zustimmung mit Ergänzung

x

Ablehnung, da bereits Verwaltungshandeln zu 1. und 3.

 

Alternativvorschlag

 

Sachstandsbericht

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Begründung

 

zu 1. und 3.

 

Nach Beendigung des Wettbewerbs für ein Freiheits- und Einheitsdenkmal am Standort Wilhelm-Leuschner-Platz hat die Verwaltung bereits Analysen durchgeführt, welche Sicherungsmaßnahmen erforderlich sind, damit die Flächen zwischen Peterssteinweg und Markthallenstraße als Platzfläche von der Öffentlichkeit genutzt werden können.

 

Folgende Maßnahmen sind erforderlich:

         Sanierung / Ergänzung Asphaltbestandsfläche;

         Lückenschluss Gehweg Südseite von Peterssteinweg bis Markthallenstraße inklusive Zufahrt zur Platzfläche;

         Herstellung Zuwegung zwischen Martin-Luther-Ring und Ausgang Süd der Citytunnel-Station Wilhelm-Leuschner-Platz;

         Baumpflanzungen zur Abgrenzung des Tunnel-/Stationsbereiches gegen illegales Befahren;

         Geländeprofilierung und Anlage Rasen- und Wiesenflächen im Ostteil;

         Poller und Radbügel zur Sicherung der Platzfläche gegen illegales Befahren.

 

Die Instandsetzungskosten belaufen sich auf ca. 200.000 . Die entsprechenden Mittel stehen zur Verfügung (PSP Element 7.0001399.700). Die Arbeiten sollen im September 2015 durchgeführt werden.

 

Die endgültige Platzgestaltung kann erst mittel- bis längerfristig erfolgen, da die entsprechenden Haushaltsmittel hierfür kurzfristig nicht zur Verfügung stehen. Zur Umgestaltung soll zu gegebener Zeit ein freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb durchgeführt werden. Um ein breites Spektrum von Meinungen berücksichtigen zu können, wird die Vorbereitung der Wettbewerbsauslobung zum gegebenen Zeitpunkt von Bürgerforen begleitet werden.

 

zu 2.

 

Nach Umsetzung der vorgenannten Maßnahmen steht die Fläche für Veranstaltungen und sonstige Nutzungen zur Verfügung. Hierzu wird ein Konzept unter Federführung des Marktamtes erarbeitet.


 




 

Stammbaum:
A-00547/14   Zwischennutzung Wilhelm-Leuschner-Platz: Stadtbühne und Markt der Möglichkeiten   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Antrag
A-00547/14-VSP-001   Zwischennutzung Wilhelm-Leuschner-Platz: Stadtbühne und Markt der Möglichkeiten   61 Stadtplanungsamt   Verwaltungsstandpunkt