Ratsinformationssystem

Vorlage - A-00129/14-VSP-001  

 
 
Betreff: Kita-Untersuchungen ausbauen – Neueinstellung von zwei Ärztinnen/Ärzten (V/A 534)
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Verwaltungsstandpunkt
Einreicher:1. Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schulen
2. Dezernat Allgemeine Verwaltung
Bezüglich:
A-00129/14
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss 2. Lesung
08.09.2014 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses (offen)     
Ratsversammlung Beschlussfassung
17.09.2014 
Ratsversammlung zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Sachverhalt
Anlagen:
V-a-534-vsp

 

 

Rechtliche Konsequenzen

Der gemäß Ursprungsantrag gefasste Beschluss wäre

 

Rechtswidrig und/oder

 

Nachteilig für die Stadt Leipzig.

 

 

 

Zustimmung

 

Ablehnung

 

Zustimmung mit Ergänzung

 

Ablehnung, da bereits Verwaltungshandeln

x

Alternativvorschlag

 

Sachstandsbericht

 

 

Beschluss:

Alternativvorschlag:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, den Stellenbedarf für den Kinder- und Jugendärztlichen

Dienst im Rahmen einer internen Organisationsuntersuchung zu prüfen und

den Jugendhilfeausschuss sowie den Fachausschuss für Jugend, Soziales, Gesundheit

und Schule über das Ergebnis im 3. Quartal 2014 zu informieren.


 

Finanzielle Auswirkungen

 

 

nein

 

wenn ja,

Kostengünstigere Alternativen geprüft

 

nein

 

ja, Ergebnis siehe Anlage zur Begründung

Folgen bei Ablehnung

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

Handelt es sich um eine Investition (damit aktivierungspflichtig)?

 

nein

 

ja, Erläuterung siehe Anlage zur Begründung

 

 

Im Haushalt wirksam

von

bis

Höhe in EUR

wo veranschlagt

Ergebnishaushalt

Erträge

 

 

 

 

 

Aufwendungen

 

 

 

 

Finanzhaushalt

Einzahlungen

 

 

 

 

 

Auszahlungen

 

 

 

 

Entstehen Folgekosten oder Einsparungen?

 

nein

 

wenn ja,

 

Folgekosten Einsparungen wirksam

von

bis

Höhe in EUR (jährlich)

wo veranschlagt

Zu Lasten anderer OE

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand

 

 

 

 

Nach Durchführung

der Maßnahme

zu erwarten

Ergeb. HH Erträge

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand (ohne Abschreibungen)

 

 

 

 

 

Ergeb. HH Aufwand aus jährl. Abschreibungen

 

 

 

 

 

Auswirkungen auf den Stellenplan

 

nein

 

wenn ja,

Beantragte Stellenerweiterung:

Vorgesehener Stellenabbau:

Beteiligung Personalrat

 

nein

 

ja,

 


Begründung:

 

Für die Untersuchungen durch den Kinder- und Jugendärztlichen Dienst (KJÄD) werden

Ärzte und sozialmedizinische Assistenten benötigt. Mit der alleinigen Erhöhung des ärztlichen Personals kann das Anliegen des Ausbaus der Kita-Untersuchungen nicht erreicht werden. Deshalb muss auch das mittlere medizinische Personal angepasst werden.

Pflichtaufgabe für den KJÄD sind neben dem Angebot der Untersuchung der Kinder im

4. Lebensjahr die Schulaufnahmeuntersuchungen, Untersuchungen der Schüler der

2. und 6. Klassen, der Förderschüler, ärztliche Sprechstunden und Begutachtungen.

Die in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegenen Kinderzahlen haben nicht nur Auswirkungen auf Untersuchungen im Kita-Bereich, sondern führen zwangsläufig auch zu

steigenden Zahlen im Schulbereich und zum Anstieg der Begutachtungsaufträge. Daher

muss die personelle Ausstattung komplex für alle Pflichtaufgaben betrachtet werden.

Da es erhebliche Unterschiede in den Empfehlungen des Sächsischen Rechnungshofes

und der Aufgabenbeschreibung der Gesundheitsämter im Freistaat Sachsen zu den

Personalbedarfen gibt, wird eine interne Organisationsuntersuchung bis September

2014 im KJÄD durchgeführt. In dieser wird der tatsächlich benötigte Personalbedarf der

einzelnen Aufgabenbereiche ermittelt, um eine zielgenaue Personalanpassung zu

ermöglichen.
 

Stammbaum:
A-00129/14   Kita-Untersuchungen ausbauen – Neueinstellung von zwei Ärztinnen/Ärzten (V/A 534)   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Antrag
A-00129/14-VSP-001   Kita-Untersuchungen ausbauen – Neueinstellung von zwei Ärztinnen/Ärzten (V/A 534)   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Verwaltungsstandpunkt
A-00129/14-NF-002   Kita-Untersuchungen ausbauen – Neueinstellung von zwei Ärztinnen/Ärzten (V/A 534)   Geschäftsstelle der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen   Neufassung