Ratsinformationssystem

Auszug - Gleichberechtigte Nutzung des Straßenraums durch Fuß-, Rad- und Autoverkehr am Connewitzer Kreuz  

 
 
Ratsversammlung, Kongreßhalle Leipzig, Pfaffendorfer Str. 31, 04105 Leipzig
TOP: Ö 14.5
Gremium: Ratsversammlung Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 10.06.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 14:00 - 21:00 Anlass: Sitzung
VII-A-00640 Gleichberechtigte Nutzung des Straßenraums durch Fuß-, Rad- und Autoverkehr am Connewitzer Kreuz
   
 
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:SR J. Nagel
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Beschluss:

 

Die Radverkehrsanlage in der Karl-Liebknecht-Straße zwischen Arno-Nitzsche- und Scheffelstraße (REWE am Connewitzer Kreuz) wird vom Gehweg auf die Fahrbahn verlegt. Dafür wird die Karl-Liebknecht-Straße in diesem Bereich auf eine Spur reduziert und ein neuer Radfahrstreifen abmarkiert. In diesem Zuge wird auch die Litfaßsäule an der Ecke Scheffelstraße verlegt und der Bestand angepasst. Der bauliche Radweg auf den Flächen des Fußverkehrs wird zurückgebaut und wieder Teil des Gehweges.  

 

1. Um Konflikte zwischen Radfahrern und Fußgängern an der Engstelle vor dem Super-markt und an der Einmündung Scheffelstraße zu vermeiden, wird zunächst in einem ersten Schritt der Rückbau des nichtbenutzungspflichtigen Radweges (Asphaltband) und der Gehwegnase an der Scheffelstraße in 2020 geplant. Im Ergebnis dazu wird je nach Wertgrenze ein gesonderter Bau- und Finanzierungsbeschluss erarbeitet.

 

2. Die Verwaltung wird zudem beauftragt, bis zum Ende des 2. Halbjahres 2020 die Einordnung von Radverkehrsanlagen in der Karl-Liebknecht-Straße im Abschnitt zwischen Connewitzer Kreuz und Scheffelstraße zu prüfen. Die Umsetzung des Prüfergebnisses soll nach Möglichkeit mit der baulichen Umsetzung entsprechend Beschlusspunkt 1 realisiert werden.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

einstimmig angenommen bei 11 Enthaltungen

 


  Beschluss: 10.06.2020 Ratsversammlung geändert beschlossen
In Bearbeitung, Termin 15.12.2020 steht bevor Termin: 15.12.2020 Status: Auftrag erteilt