Ratsinformationssystem

Auszug - Übertragung des städtischen Wohnungsbestandes an die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH und die Saatzucht Plaußig Grundstücksgesellschaft mbH  

 
 
SBB West
TOP: Ö 8.1
Gremium: SBB West Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mo, 09.03.2020 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 19:40 Anlass: Sitzung
Raum: Freizeittreff "Völkerfreundschaft", Großer Saal
Ort: Stuttgarter Allee 9, 04209 Leipzig
VI-DS-07020-NF-01 Übertragung des städtischen Wohnungsbestandes an die Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH und die Saatzucht Plaußig Grundstücksgesellschaft mbH
   
 
Anlass: Stadtratsbeschluss
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Neufassung
Einreicher:Dezernat Wirtschaft, Arbeit und DigitalesBezüglich:
VI-DS-07020
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Schneider Liegenschaftsamt: 800 städtische Wohnungen, derzeit externe Verwalter und Liegenschaftsamt. Stadtratsbeschluss zur Übertragung von 2016. Ab 2021 Verwaltung durch LWB und SPG geplant. Objekte in Lausen, z.T. Leerstehend. Eigentümerziele wie vernünftige Mieten sollen ermöglicht werden. Einlage erfolgt zum Buchwert (Fehler in Vorlage, dort Verkehrswert)

Frage Frau Böhme zum Gutachten: Variantenprüfung, Gutachter hat Verkauf empfohlen, jetzt erfolgt doch Sacheinlage. Bbvl hatte Sacheinlage nicht ausgeschlossen, Beschluss steht noch unter Vorbehalt PIT-Test. Dafür sehr viele Unterlagen für jedes einzelne Objekt erforderlich. Aufwand wird nur betrieben wenn überhaupt Übertragung gewünscht/ beschlossen wird. Warum wurden Objekte in den letzten Jahren nicht besser instand gehalten? Verschiedene Gründe,  u.a. erst in den letzten Jahren gestiegener Bedarf nach diesen Wohnungen.

 

Vorlage wird mit drei Enthaltungen angenommen.


 

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja - Stimmen: 7 

Nein - Stimmen: 0 

Enthaltungen: 3