Ratsinformationssystem

Auszug - Mülltrennung im öffentlichen Raum  

 
 
Jugendparlament
TOP: Ö 3.2
Gremium: Jugendparlament Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 05.06.2019 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 19:00 Anlass: Sitzung
Raum: Stadtbüro
Ort: Burgplatz 1, 04109 Leipzig
VI-A-07817 Mülltrennung im öffentlichen Raum
   
 
Status:öffentlich (Vorlage freigegeben)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:Jugendparlament/Jugendbeirat
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Quentin stellt auch hier kurz den Antrag sowie den dazu erstellten Verwaltungs-standpunkt vor.

 

William erklärt, dass die Stadtverwaltung nicht für die Entsorgung von Plastik- und Papiermüll zuständig ist. Daher empfiehlt er den Alternativvorschlag anzunehmen.

 

Es wird darüber abgestimmt, den Verwaltungsstandpunkt zu übernehmen.

 

Abstimmungsergebnis:

Ja-Stimmen: 8

Nein-Stimmen: 0

Enthaltungen: 2

 


 

 

Beschlussvorschlag:

Die Stadtverwaltung wird beauftragt, bis zum Ende des 4. Quartals 2019 an den LVB-Halte-stellen Hauptbahnhof (alle Bahnsteige, inkl. Westseite, Ostseite und Wintergartenstraße), Goerdelerring, Wilhelm-Leuschner-Platz, Augustusplatz (alle Bahnsteige), Neues Rathaus (alle Bahnsteige) und Roßplatz die Papierkörbe durch ein dreigliedriges Mülltrennungs-system zu ersetzen, welches nach Papier & Pappe, Verpackung und Restmüll trennt. Nach zwei Jahren soll eine Evaluierung erfolgen inwiefern die Mülltrennung durch die Bürger*innen angenommen wurde und wie die einzelnen Müllkörbe ausgelastet sind.