Ratsinformationssystem

Auszug - Gedenktafel für den Verlag Breitkopf & Härtel anlässlich seines 300. Gründungsjubiläums am 27.01.2019  

 
 
Ratsversammlung
TOP: Ö 14.12
Gremium: Ratsversammlung Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 12.12.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 14:00 - 20:42 Anlass: Sitzung
Raum: Neues Rathaus, Sitzungssaal des Stadtrates
Ort: Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig
VI-A-06332 Gedenktafel für den Verlag Breitkopf & Härtel anlässlich seines 300. Gründungsjubiläums am 27.01.2019
   
 
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Antrag
Einreicher:CDU-Fraktion
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


 

Beschluss:

 

1. Die Stadt Leipzig nimmt für 2019 die Realisierung einer Haus- und Gedenktafel für den Verlag Breitkopf & Härtel zusätzlich in ihr Haus- und Gedenktafelprogramm auf.

 

2. Die Umsetzung des Vorhabens steht unter dem Vorbehalt, dass die Finanzierung überwiegend durch Dritte ermöglicht wird und am ehemaligen Sitz des Verlages in der heutigen Universitätsstraße im Einvernehmen mit der Universität Leipzig eine geeignete

Realisierungsvariante gefunden wird.

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

mit großer Mehrheit bei zwei Enthaltungen beschlossen 


  Beschluss: 12.12.2018 Ratsversammlung geändert beschlossen
In Bearbeitung, Termin 12.12.2019 steht bevor Termin: 12.12.2019 Status: in Bearbeitung
Auftrag: Erneute Berichterstattung - siehe Termin

ALLRIS net Ratsinformation

Bericht zum Stand der Umsetzung vom (06.06.2019 ):

 

noch nicht begonnen

x umgesetzt

aufgehoben

x in Arbeit

geändert

 

 

zu 1: umgesetzt
Die Gedenktafel für den Verlag Breitkopf & Härtel anlässlich seines 300. Gründungsjubiläum wurde zusätzlich in das Haus- und Gedenktafelprogramm 2019 aufgenommen.

 

 

zu 2: in Arbeit

In Vorbereitung der Umsetzung des Vorhabens fanden Gespräche mit dem Baudezernat der Universität Leipzig, dem Verlag Breitkopf & Härtel, dem Amt für Bauordnung und Denkmalpflege, der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH und dem Stadtgeschichtlichen Museum statt. Der Textentwurf und der Anbringungsort wurden abgestimmt und Gestaltungsentwürfe für die Tafel in Auftrag gegeben.
Ende März 2019 wurde der Spendenaufruf für die Gedenktafel auf der Internetseite der Stadt veröffentlicht.