Ratsinformationssystem

Auszug - Sonstiges  

 
 
SBB Südwest
TOP: Ö 6
Gremium: SBB Südwest Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 05.11.2018 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 20:05 Anlass: Sitzung
Raum: Schule am Adler - Oberschule, Erdgeschoss - Raum 10
Ort: Antonienstraße 24, 04229 Leipzig
 
Wortprotokoll

Zu der Anfrage nach einer Sanierung des Spielplatzes Volkspark lautet die Antwort Herrn Dittmars vom Amt für Stadtgrün und Gewässer, dass dieser Spielplatz in den kommenden zwei Jahren nicht für eine Sanierung vorgesehen sei. Das Budget der Stadt für Reparaturen und Sanierungen von stadteigenen Spielplätzen beträgt 250.000 Euro im Jahr. Dafür sei der Spielplatz auf dem Martinsplatz in den Jahren 2019 und 2020 eingeordnet.

 

Frau Weyh (Bündnis 90/Die Grünen) bringt eine Anfrage der Leitung des Jugendclubs Lofft ein (Erich-Zeigner-Allee). Diese lautet: Wie stellt die Verwaltung sicher, dass verbindlich Kinder- und Jugendbeteiligung bei entsprechenden Projekten der Verwaltung durchgeführt wird? Frau Weyh fragt weiterhin nach, wie in Fällen, in denen eine solche Beteiligung vorgesehen ist, der Ablauf ist, ob es ein einheitliches Verfahren gibt und welche Kriterien angesetzt werden.

 

Frau Weyh (Bündnis 90/Die Grünen) fragt nach dem aktuellen Stand zum Thema Radweg auf der Erich-Zeigner-Allee, ob es hier Pläne gibt und wie das weitere Vorgehen sei.

 

Frau Weyh (Bündnis 90/Die Grünen) fragt nach dem Nahverkehrsplan. Ist dieser noch im Verfahren? Sie bittet darum, ihn in einer kommenden Sitzung erneut auf die TO zu nehmen. Es geht ihr um die Zielgrößen des Nahverkehrsplans und die damit verbundenen Problematiken. Sie bittet um die Einladung einer aussagefähigen Person aus der Verwaltung und um einen Fokus in der Information auf den Stadtbezirk Südwest.

 

Herr Thiele (CDU) informiert den SBB über den verbesserten Zustand des Guts Knauthain. Die Verschlammung sei beseitigt und die Grünflächenpflege erfolgt.

 

Herr Weber informiert die Beiräte zu einem Einwohnerbrief den Schwartzeplatz betreffend. Die Bänke seien abgebaut worden und die Gruppe der sich dort aufhaltenden Menschen sei weiter in Richtung Spielplatz gezogen. Der Bürger bietet an, den SBB regelmäßig von den Entwicklungen zu berichten. Dieses Angebot nimmt der SBB an und der Bürger wird im Frühjahr 2019 gebeten, die Situation zu schildern.

 

Das Neujahrestreffen des SBB findet nach der Sitzung am 14. Januar 2019 statt.