Ratsinformationssystem

Auszug - Bau- und Finanzierungsbeschluss zum Vorhaben Instandsetzung Hofer Brücke im Zuge der Richard-Lehmann-Straße über die Gleise der DB AG  

 
 
Verwaltungsausschuss
TOP: Ö 5.2
Gremium: Verwaltungsausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 15.08.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:45 Anlass: Sitzung
Raum: Neues Rathaus, Ratsplenarsaal, Zi. 262
Ort: Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig
VI-DS-05438 Bau- und Finanzierungsbeschluss zum Vorhaben Instandsetzung Hofer Brücke im Zuge der Richard-Lehmann-Straße über die Gleise der DB AG
   
 
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Dezernat Stadtentwicklung und Bau
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Beschluss:

 

1. Die Instandsetzung der Hofer Brücke soll im Jahr 2019 realisiert werden.

    (Baubeschluss gemäß Hauptsatzung § 13 (7) in der zur Zeit gültigen Fassung)

 

2. Die Gesamtkosten für Planung und Bau für die Instandsetzung der Hofer Brücke betragen

    1.500.000,00 € brutto. Der städtische Anteil beträgt 440.000,00 € brutto. 

 

3. Die Aufwendungen sind im Innenauftrag „Instandsetzung, Teil A RL-KStB (Brücken)“ (106654400001) in den Haushaltsjahren wie folgt geplant:   

 

    2019: 1.250.000,00 € brutto

    2020:    250.000,00 € brutto

 

    Die Einordnung der Aufwendungen für die Haushaltjahre 2019 und 2020 erfolgt im

    Rahmen der Haushaltsplanung 2019/2020 innerhalb des Budgets des Fachamtes.

 

4. Die Erträge sind im Innenauftrag „Instandsetzung, Teil A RL-KStB (Brücken)“ (106654400001) in den Haushaltsjahren wie folgt geplant:

 

    2019: 1.000.000,00 € brutto

    2020:      60.000,00 € brutto

 

    Die Einordnung der Aufwendungen für die Haushaltjahre 2019 und 2020 erfolgt im

    Rahmen der Haushaltsplanung 2019/2020 innerhalb des Budgets des Fachamtes.

 

5. Zur Ausschreibung/Auftragsvergabe der Maßnahme in 2018 wird ein Vorgriff auf die Haushaltsmittel in 2019 i. H. v. 1.250.000 € und 2020 i. H. v. 250.000 € bestätigt („konsumtive VE“).

 

6. Der Baubeschluss gilt vorbehaltlich der Beschlussfassung und der Genehmigung der

    Haushaltssatzung für die jeweiligen Haushaltsjahre und der Bestätigung der Fördermittel.

 

 


Abstimmungsergebnis: 15/0/0