Ratsinformationssystem

Auszug - Wichtige Angelegenheit (WA) des Stadtbezirksbeirates Nordwest zum zeitnahen Ersatzneubau der Bauernbrücke  

 
 
Ratsversammlung
TOP: Ö 10.1
Gremium: Ratsversammlung Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 18.04.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 14:00 - 21:00 Anlass: Sitzung
Raum: Neues Rathaus, Sitzungssaal des Stadtrates
Ort: Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig
VI-WA-05279-DS-02-NF-01 Wichtige Angelegenheit (WA) des Stadtbezirksbeirates Nordwest zum zeitnahen Ersatzneubau der Bauernbrücke
   
 
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Neufassung
Einreicher:Stadtbezirkesbeirat NordwestBezüglich:
VI-WA-05279-DS-02
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


 

Beschluss:

 

1. Die Verwaltung prüft bis April 2018, ob zeitnah eine Behelfslösung durch das Technische Hilfswerk (THW) auf der Bauernbrücke bis zur Realisierung des Ersatzneubaues errichtet werden kann.

 

2. Die Planung und die Realisierung des Ersatzneubaues der Bauernbrücke noch in 2018 ist mit höchster Dringlichkeit weiter vorzubereiten.

 

3. Zur Realisierung des Ersatzneubaues der Bauernbrücke wird 2018 eine überplanmäßige Ausgabe im PSP-Element 7.0000577.700 (Kommunale Brücken)

in Höhe von 400.000 Euro veranschlagt. Die Deckung erfolgt aus dem gesamtstädtischen Haushalt.

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Beschlusspunkt 1: bereits erledigt

Beschlusspunkt 2: 62/1/1

Beschlusspunkt 3: 62/1/1


  Beschluss: 18.04.2018 Ratsversammlung geändert beschlossen
Termin 22.01.2019 überschritten und noch nicht realisiert Termin: 22.01.2019 Status: in Bearbeitung
Auftrag: Erneute Berichterstattung - siehe Termin

Bericht zum Stand der Umsetzung vom 09.10.2018:

 

noch nicht begonnen

umgesetzt

aufgehoben

in Arbeit x

geändert

 

 

Der Bau- und Finanzierungsbeschluss VI-DS-05620 zum Vorhaben Ersatzneubau der Bauernbrücke über die Weiße Elster und Bestätigung der überplanmäßigen Auszahlung nach § 79 (1) SächsGemO wurde am 15.05.2018 in der Dienstberatung des OB beschlossen.

 

Am 08.08.2018 erhielt die Fa. Viacon Straßen- und Tiefbau GmbH den Zuschlag der öffentlichen Ausschreibung in Höhe von 305.090,68 €. Als Nachunternehmen der Fa. Viacon ist die Fa. PML aus Singen mit der Überbauherstellung Ende August 2018 beauftragt worden. Zur Zeit werden zum einen die Statik und die Ausführungssplanung für den Aluminiumüberbau seitens des Planers des Auftragnehmers und zum anderen die Statik und Ausführungsplanung für die Instandsetzung der Widerlager seitens des Planers des Auftraggebers erstellt. Die Übergabe der Lastangaben des Überbaus durch die Viacon GmbH erfolgte am 22.09.2018.

 

Die statisch-konstruktive Prüfung durch einen zugelassenen Prüfingenieur und die VTA-seitige Baufreigabe der Planunterlagen soll bis spätestens 05.11.2018 erfolgen.Anschließend ist vorgesehen, die Widerlager vom 05.-08.11.2018 instand zu setzen sowie vom 05.-30.11.2018 die notwendigen Baufreiheiten zu schaffen und die Kranaufstellfläche für das Einheben des Überbaus herzurichten. Parallel dazu soll in der Zeit vom 05.-30.11.2018 die Fertigung des Aluminiumüberbaus beginnen und abgeschlossen werden, so dass der Überbau am 11.12.2018 montiert werden kann.

 

Die vertraglich vereinbarten Leistungen befinden sich aktuell im vorgesehenen Zeitplan und werden voraussichtlich planmäßig am 14.12.2018 beendet.