Ratsinformationssystem

Auszug - Informationen und Mitteilungen  

 
 
Ortschaftsrat Engelsdorf
TOP: Ö 7
Gremium: OR Engelsdorf Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 04.09.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:35 Anlass: Sitzung
Raum: Versammlungsraum des Ortschaftsrates Engelsdorf
Ort: Engelsdorfer Str. 345, 04319 Leipzig
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

7.1. -  OV Opitz berichtet von Vorortterminen in Althen (mit OR Hilbert) und in der Riesaer Straße/Waldrebenweg (mit OR G. Seidel) mit einem Mitarbeiter des VTA, der die erheblichen Straßen-und Wegschäden aufgenommen hat.  Die notwendigen Reparaturen sollen aus dem Instandhaltungsprogramm finanziert werden.

Die Gefahrenstelle am neuen Spielplatz wurde laut OR Hilbert inzwischen lediglich durch eine Bake gesichert.

 

7.2. -  OV Opitz informiert über ihre Bemühungen vom Land Sachsen Fördermittel für den Bau und die Instandsetzung von Straßen in Leipzig und speziell auch in Engelsdorf zu generieren. Hierzu habe Sie mit MdL Pohle und der Staatsregierung korrespondiert.

Es sei ein mit 60 Mio. EURO ausgestattetes Förderprogramm im Gespräch, auf das sie das VTA aufmerksam gemacht habe.

 

Sie bittet alle OR, ihr die dringendsten Instandsetzungsmaßnahmen mitzuteilen.

 

OR D. Müller übergibt Fotos von bis 20cm tiefen Schlaglöchern in der Kiesgrubenstraße.

 

OR Lampe weist auf den gefährlich schlechten Zustand der Hugo-Aurig-Straße (besonders rechtsseitig in Richtung Brücke) hin.

 

7.3. - Herr Schluckner stellt den aktuellen Stand des für den 08.10.2017 geplanten Abschiedsrennens für den Kleinpösnaer Radsportler Erik Mohs vor. Als Veranstalter konnte der Radsportverein AC Leipzig gewonnen werden, der nach Ausfall seines geplanten Rennens auf der Alten Messe bereits bewilligte Fördermittel umwidmen durfte.

Neben dem Sicherheitskonzept und dem Umleitungsplan wird auch über die Frage der Parkplätze  und die mögliche personelle Unterstützung durch die FF Kleinpösna diskutiert.

 

Es wird empfohlen, im Ortsblatt Engelsdorf auf die Veranstaltung hinzuweisen und die Schulen in Engelsdorf, Holzhausen und Mölkau über das  angebotene Rennen „Bambini

und Laufrad" zu informieren.

 

7.4. -  OV Opitz berichtet von einem durch die TU Dresden ausgearbeiteten Konzept für eine Holzbrücke über die Parthe zwischen Althen, Am Auenblick, und dem Schwanenteich Park in Borsdorf. Es wurde den Planern empfohlen, sich mit dem Projekt an das Dezernat Stadtentwicklung und Bau, Frau Dubrau, zu wenden.

 

7.5. - Die aktuellen Planungen für den Bau der vier AUR-Module und der Mensa wurden Herrn Korb und OV Opitz vorgestellt. Der Baubeginn sei für November d. J. und der Nutzungsbeginn für das Schuljahr 2018/19 vorgesehen.

 

7.6. - OV Opitz informiert über die Fachförderrichtlinie für Vereine, die bei Förderanträgen zu berücksichtigen ist. Die Vergabe der Brauchtumsmittel wird davon nicht berührt.

OR V. Müller weist aber auf die Unzulässigkeit von Doppelförderungen und den Ablauf der Antragsfrist am 30.09.2017 (für 2018) hin.