Ratsinformationssystem

Auszug - Schulentwicklungsplan der Stadt Leipzig - Fortschreibung 2017  

 
 
Ratsversammlung
TOP: Ö 18.5
Gremium: Ratsversammlung Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Mi, 21.06.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 14:00 - 22:03 Anlass: Sitzung
Raum: Neues Rathaus, Sitzungssaal des Stadtrates
Ort: Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig
VI-DS-03577-NF-02 Schulentwicklungsplan der Stadt Leipzig - Fortschreibung 2017
   
 
Status:öffentlich (Vorlage entschieden)Vorlage-Art:Neufassung
Einreicher:Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule
 
Beschluss
Abstimmungsergebnis


Beschluss:

 

1. Die Ratsversammlung beschließt den Schulentwicklungsplan der Stadt Leipzig - Fortschreibung 2017.

 

2. Der Schulentwicklungsplan der Stadt Leipzig - Fortschreibung 2017 bildet die Grundlage für die Einordnung von Schulbaumaßnahmen in den Haushalt der Stadt Leipzig.

 

3.  Bis zu Beginn des Schuljahres 2018/2019 erfolgt eine dauerhafte Erweiterung der Christoph-Arnold-Schule- Grundschule mit vier allgemeinen Unterrichtsräumen und einer Mensa. Eine weitere dauerhafte Kapazitätserweiterung mit allgemeinen Unterrichts- und Fachunterrichtsräumen erfolgt bis zum Schuljahr 2020/2021. Parallel dazu wird eine neue Zweifeldsporthalle errichtet. Zusätzlich zur dauerhaften Erweiterung des Schulstandortes Christoph-Arnold-Schule erfolgt die Suche nach einem weiteren geeigneten Grundschulstandort in Engelsdorf.

 

4. Eine Erweiterung der Außenstelle des Gymnasiums Engelsdorf um zwei noch auszubauende Etagen wird geprüft.

 

5. In die nächste Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes wird der Bedarf an Schulsporthallen und Schulspeiseräumen mit aufgenommen.

 

6.  Für die weitere Fortschreibung wird der Oberbürgermeister beauftragt, die Einbeziehung externer Experten bei der Bedarfserrechnung zu prüfen.

 

7. Für die folgenden Grundschulen im Stadtbezirk Südost werden keine gemeinsamen Schulbezirke gebildet: Wilhelm-Busch-Schule und August-Bebel-Schule sowie Franz-Mehring-Schule und Fritz-Baumgarten-Schule.

 

8.  In der Vorlage ist auf Seite 41, 5.Zeile von oben die Wortgruppe "oder Bildung eines gemeinsamen Schulbezirks mit der August-Bebel-Schule", auf Seite 42, 4.Zeile von unten die Wortgruppe: "oder einem gemeinsamen Schulbezirk mit der Fritz-Baumgartenschule" und in den Ausführungen zum Lösungsansatz auf Seite 46 der erste Punkt "Prüfung der Bildung eines gemeinsames Schulbezirks von Wilhelm-Busch-Schule und August-Bebel-Schule - 2018/2019" ersatzlos zu streichen

 

9. Im Rahmen der Erstellung des nächsten Schulentwicklungsplanes erarbeitet die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Ortschaftsrat ein Entwicklungskonzept für die Schulstandorte Stahmelner Höhe und Windmühlenweg. Dabei wird geprüft, ob beide Schulstandorte weiter entwickelt werden oder ein Schulneubau mit Hort und Schulsporthalle an einem zentralen Ort erforderlich ist.

 

10.  Zur gegenwärtigen Bedarfsdeckung sind beide Schulstandorte weiterhin beizubehalten (Ausfall der Kapazität am Opferweg für Stahmeln).

 

11.  Der Stadtrat beauftragt die Stadtverwaltung bei Neu- und Anbauten mit der Planung von für schulische und pädagogische Bedarfe neben dem Klassenraum (AUR) auch erforderlichen Flächen (Mensa, Turnfläche, Freifläche, Förderung).

 

12. Die Stadtverwaltung Leipzig entwickelt bis Ende 2017 ein für Schulen verbindliches Beteiligungskonzept für Eltern, Kinder ab Grundschule und Lehrpersonal ab Phase 0 für Schulbauten auch bei Anbauten und Erweiterungen, entsprechend Beschluss des Stadtrats vom 20.05.2015 „Verbindliche Beteiligung beim Schulbau (V/A 571) Vorlage: A-00093/14"

 

13. In Kapitel 10 "Zusammenfassung Handlungsbedarf" 10.1 Grundschulen wird im Abschnitt Stadtbezirk Nordost eingefügt:

- Erweiterung des Schulhofes der Clara-Wieck-Schule

 

 

 

 

Protokollnotiz zu Beschlusspunkt 4:

 

Die Maßnahme wird sofern die Wirtschaftlichkeit gegeben ist, umgesetzt.

 


Abstimmungsergebnis:

 

59/0/1


  Beschluss: 21.06.2017 Ratsversammlung geändert beschlossen
In Bearbeitung, Termin 23.09.2019 steht bevor Termin: 23.09.2019 Status: in Bearbeitung
Auftrag: Erneute Berichterstattung - siehe Termin