Ratsinformationssystem

Auszug - Vorstellung Neubau Spielplatz  

 
 
SBB Südwest
TOP: Ö 6
Gremium: SBB Südwest Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 05.04.2017 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 20:45 Anlass: Sitzung
Raum: Schule am Adler - Oberschule, Erdgeschoss - Raum 10
Ort: Antonienstraße 24, 04229 Leipzig
 
Wortprotokoll

Frau Schoder und Herr Haas vom Amt für Stadtgrün/Gewässer stellen dem SBB Südwest die

Planung zum Spielplatzneubau An der Alten Bäckerei in Großzschocher vor:

Die Fläche des Spielplatzareals befindet sich in städtischem Eigentum und hat eine

Fläche von 1.800 qm.

Der Baumbestand bleibt erhalten. Die Spielgeräte werden in den Gehölzbestand

eingegliedert. Bereits bestehende Trampelpfade bleiben erhalten. Das Gelände wird

mit Hecken begrenzt, Zugänge werden von Norden und Süden errichtet.

Es fand eine Beteiligung von Kindern der benachbarten 56. Oberschule durch das

Kinderbüro vor Ort statt. Hauptzielgruppe für den Spielplatzbau sind 6-12 jährige

Kinder.

Aktuell befindet sich der Spielplatzneubau in der Ausführungsplanung. Ende Mai 2017

wird es die öffentliche Ausschreibung geben, am 06.07.17 ist die Vergabe geplant, im

August 2017 der Baubeginn und Ende Oktober 2017 die Fertigstellung des

Spielplatzes.

Die Kosten sind mit 200.000 € brutto kalkuliert, aufgeteilt in 155.000 € Baukosten

(80.000 € Spielgeräte plus 75.000 € Spielplatzgestaltung) und 45.000 € Nebenkosten.

Ein Bürger fragt nach Angeboten für Jugendliche und Vandalismusschutz. Die

Verwaltung sieht hier keine Möglichkeiten der Angbote für Jugendliche, da das Gelände

sich wegen der Geländetopografie und den nahen Anwohnern (Lärmschutz) nicht

eignet. Dem Vandalismus wird durch sehr robuste Spielgeräte begegnet.

Die Entscheidung für einen Spielplatz auf diesem Gelände und gegen einen Park liegt

darin begründet, dass es in der Umgebung keinen Spielplatz gibt, sehr wohl jedoch

mehrere Parks.

Sitzgelegenheiten werden in Form von Lümmelbänken geschaffen. Am nördlichen

Eingang wird es auch Bänke und Fahrradabstellmöglichkeiten geben.

Die das Gelände zum Teil umlaufende Mauer ist nicht Teil des Spielplatzes. Durch

Abpflanzungen wird diese abgetrennt.