Ratsinformationssystem

Auszug - Verkehrsregelungssituation Einmündung Rudolphstraße/Martin-Luther-Ring  

 
 
SBB Mitte
TOP: Ö 6.1
Gremium: SBB Mitte Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 30.03.2017 Status: öffentlich
Zeit: 18:00 - 21:48 Anlass: Sitzung
Raum: Neues Rathaus, Zi. 270, Turmzimmer
Ort: Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig
 
Wortprotokoll

Stadtbezirksbeirat Rauer skizziert kurz das seit mehreren Jahren bestehende Problem der Verkehrsführung an der Einmündung Rudolphstraße/ Martin-Luther-Ring. Die Radwegführung sei eine Fehlplanung, die beseitigt werden müsse, er erwarte Lösungsvorschläge der Verwaltung. Bei einem Vororttermin mit dem OB Jung sei Handeln zugesichert worden, ein Feedback stünde aber nach wie vor aus.

 

Herr Schulze (Abteilungsleiter Verkehrs- und Tiefbauamt) nimmt wie folgt Stellung:

-Von den Verkehrsteilnehmern ist an genannter Stelle eine hohe Aufmerksamkeit erforderlich, es sind aber keine hohen Unfallzahlen auffällig.

-Eine wirksame Verbesserung kann nur durch bauliche Veränderungen erfolgen, diese seien in Planung.

-Auch die Lichtsignalfolge wurde geprüft, die derzeitige Lösung ist die sicherste.

-Herr Heinemann (Abteilungsleiter Verkehrs- und Tiefbauamt) ergänzt später auf Nachfrage, dass es keine konkreten Planungen gibt, Möglichkeiten der Förderung durch z.B. die Aufnahme in den Nationalen Radverkehrsplan (NRVP) aber geprüft werde.

-Zudem ist dieser Bereich Teil der kürzlich im Stadtrat beschlossenen Konzeptentwicklung des Quartiers Kolonnadenviertel, das mit Fördermitteln umgesetzt werden soll.