Ratsinformationssystem

Auszug - Planungsbeschluss Oberschule Höltystraße 51  

 
 
Sondersitzung SBB Südost
TOP: Ö 3
Gremium: SBB Südost Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 07.03.2017 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 19:30 Anlass: Sondersitzung
Raum: Franz-Mehring-Schule
Ort: Gletschersteinstraße 9, 04299 Leipzig
VI-DS-03635 Planungsbeschluss Oberschule Höltystraße 51
   
 
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Beschlussvorlage
Einreicher:Dezernat Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule
 
Wortprotokoll
Abstimmungsergebnis

Vorlage wurde durch Herrn Kabisch (Leiter der Abteilung Haushalt und Controlling im Amt für Jugend, Familie, Bildung eingebracht:

 

-Kurzfristige Entscheidung zur Reaktivierung, da Bedarf als Asylunterkunft nicht mehr gegeben war

-Umbau als 3 1/2 zügige Oberschule, bei noch offenen Fragen zur Absicherung des Schulsports, OPNV -Anbindung wird frühzeitig geklärt

-Fakt ist, dass der Schulbetrieb etwa 3 Jahre vor Nutzbarkeit der neuen Sporthalle beginnen wird, Übergangslösungen für Schulsport erforderlich

-für die Turnhalle wird ein Neubau angestrebt, Voraussetzung ist, dass ein Teil der verpachteten Freiflächen genutzt werden kann

-Amt für Sport wird mit Pächtern eine Lösung suchen (z.B. Zweifeldturnhalle könnte gegenüber Schulgebäudes entstehen, dazwischen Schulhof, Freifläche in gemeinsamer Nutzung mit dem Verein)

-Mitnutzung der neuen Turnhalle bei FC LOK als Übergangslösung

-Finanzierung durch Deckung aus PSP-Element der 31. Grundschule ist ohne Verzögerung bei der Finanzierung der Grundschule möglich (Zusicherung der Verwaltung)

-äußere Sanierung schon teilweise fertig, Phase 3 soll in 6 Monaten abgeschlossen sein, gesamte Fertigstellung Schule 2018/2019,  Vorinterim für einzelne Klassen möglich

-Förderantrag Asyl für Außenhülle schon eingereicht, Förderantrag für Schule kann erst nach Planungsbeschluss gestellt werden, Fassade kann möglicherweise gleich neu/-umgestaltet werden

 

Frau Hollick wies darauf hin, dass die Verpachtung noch einmal überprüft wird, auch mit Blick auf den Ratsbeschluss zum Nichtverkauf der Flächen

 

 

 

 


Abstimmungsergebnis: 8/0/0