Ratsinformationssystem

Auszug - Erläuterung der laufenden Unterhaltung am Heidegraben  

 
 
Ortschaftsrat Lützschena-Stahmeln
TOP: Ö 5
Gremium: OR Lützschena-Stahmeln Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 15.08.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:30 - 21:00 Anlass: Sitzung
Raum: ehem. Feuerwehrgerätehaus Stahmeln, Mühlenstraße 21
Ort:
 
Wortprotokoll

Herr Klinnert und Frau Zàbojnik vom Amt für Stadtgrün und Gewässer bestätigten, dass, die bisherigen Unterhaltungszyklen nicht ausreichend waren. Daher werden jetzt 2x im Jahr die Böschung und das Abflussprofil an der Sohle freigeschnitten. Der anfallende Abfall wird sofort entsorgt. Die übliche Pflege 2x jährlich durch Beseitigung von Wild-und Pflanzenwuchs, Entfernung der Fremdkörper aus dem Abflussprofil und die Sohlmahd bleibt. Ab September werden die Abflüsse durch die beauftragte Firma wöchentlich kontrolliert und Mängel sofort beseitigt. Bei Bedarf wird eine Sedimentberäumung veranlasst. Zusätzlich wird die Wasserwirtschaft kontrollieren. Eine Sedimentberäumung am Ende der Rohre vor dem offenen Graben wird geprüft. Dem Ortschaftsrat wird das Leistungsverzeichnis für die beauftragten Firmen und  Kontaktdaten/Ansprechpartner vom Amt mitgeteilt. Eine weitere Drosselung der max. 600 L/s Wasserableitung von Porsche im Gefahrenfall ist in der Genehmigung nicht vorgesehen. Diese Möglichkeit für den Gefahrenfall soll in Kontakt mit Porsche sondiert werden. In der Gewässerunterhaltungssatzung ist der Heidegraben noch nicht enthalten, daher fallen noch keine Kosten für Anlieger/Einleiter an. Eine neue Satzung befindet sich in Arbeit.