Ratsinformationssystem

Auszug - Berichte der Arbeitskreisleiter/innen V: AK-Leiter/innen  

 
 
Seniorenbeirat
TOP: Ö 3
Gremium: Seniorenbeirat Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 12.05.2016 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 9:30 - 12:30 Anlass: Sitzung
Raum: Neues Rathaus, Zi. 259
Ort: Martin-Luther-Ring 4-6, 04109 Leipzig
 
Wortprotokoll

Arbeitskreis Ordnung/Sicherheit/Verkehr:

 

Herr Müller informierte über die monatlich stattgefundenen themenbezogenen Arbeitskreissitzungen. Es fand eine Sitzung mit dem Stadtordnungsdienst und dem Kommunalen Eigenbetrieb Engesdorf statt, in der es u.a. auch um die „Blauen Engel“ ging. Der Arbeitskreis informierte sich beim Magistralenmanage-ment der Georg-Schumann-Straße. Hier ging es auch um die Sitzmöblierung am Hygiensplatz. Der Radverkehrsbeauftragte wurde eingeladen und die Polizei-direktion informierte über die Fahrradstaffel. Der Arbeitskreis organisiert eine öffentliche Veranstaltung „Grillen – aber unfallfrei“ am 23.06.2016, ab 16:00 Uhr, in der Kleingartenanlage „An der Dammstraße“.

 

Arbeitskreis Kultur/Bildung/Sport

 

Frau Kunz gab einen Überblick über die stattgefundenen Beratungen des Arbeitskreises. Die Sitzungen finden in den jeweiligen Einrichtungen der Arbeitskreismitglieder statt, auch um sich besser kennenzulernen (GeyserHaus, Stadtsportbund, Seniorenselbsthilfe Leipzig-Plagwitz, Haus der Kirche). Themen sind u.a. die Evaluierung der offenen Seniorenarbeit, das Sportprogramm. Der Arbeitskreis möchte sich auch mit dem Kulturentwicklungsplan der Stadt befassen, was jedoch noch nicht gelungen ist. In diesem Zusammenhang wurde vorgeschlagen, Herrn Leisner, Leiter des Büros für Ratsangelegenheiten in den Beirat einzuladen, um u.a. zu erfahren, welche Befugnisse ein Beirat hat.

 

Im Zusammenhang auf die Problematik der Evaluierung der offenen Senioren-arbeit gab Frau Prof. Dr. Lieber Informationen zum gegenwärtigen Sachstand. In der Lenkungsgruppe des Sozialamtes wurde ein Fragebogen mit dem Amt für Statistik und Wahlen entwickelt. Des Weiteren sind Experteninterviews geplant. 

 

Arbeiskreis Wohnen und Soziales

 

Der Bericht des Arbeiskreises erfolgt in einer der nächsten Sitzungen.

 

 

Arbeitskreis Altenhilfe

 

Herr Trautmann informierte, dass der Arbeitskreis zahlenmäßig stark besetzt ist. Die Sitzungen finden meist in einem Altenpflegeheim statt. Themen sind u.a. das Pflegestärkungsgesetz, der Behindertenfahrdienst, das Mehrgenerationenprojekt

in der Goyastraße, die Seniorenbüros und die Sitzung mit den Heimbeiräten/ Heimfürsprecher. Geplant ist, sich mit dem 7. Altenbericht und der Problematik Betreutes Wohnen, welche Erwartungen gibt es an das Betreute Wohnen, zu befassen.