Ratsinformationssystem

Auszug - Vernässte Kleingartenanlagen  

 
 
Sitzung des Kleingartenbeirates
TOP: Ö 6
Gremium: Kleingartenbeirat Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 18.02.2016 Status: öffentlich
Zeit: 16:00 - 17:45 Anlass: Sitzung
Raum: Pressezentrum Leipziger Messe
Ort: Messe-Allee 1, 04356 Leipzig
 
Wortprotokoll

Handlungsschwerpunke liegen auf den vernässten Flächen der Kleingartenanlagen (KGA) "Leipzig-Sellerhausen" und "Mockau-Mitte".

 

Für die Beräumung des wiederkehrend überfluteten Bereiches in der KGA "Leipzig-Sellerhausen" stehen Fördergelder zur Verfügung, siehe Protokoll 23.11.2015. Diese umfassen jedoch keine Entschädigungsleistungen. Um für die Kleingartenpächter einen Anreiz für den Abschluss eines Aufhebungsvertrages zu geben, steht die Stadt Leipzig mit der KWL GmbH im Gespräch. Die KWL ist an der Anlage von Retentionsräumen für die Östliche Rietzschke interessiert und beabsichtigt daher finanzielle Mittel zur Verfügung zu stellen.

 

Mit dem Stadtverband und dem Kleingartenverein (KGV) "Mockau-Mitte" e.V. wurde von der Stadt Leipzig ein Plan abgestimmt, der die Bereiche festlegt, die mittelfristig rückgebaut und aus der Kleingartenanlage und dem Generalpachtvertrag ausgegliedert werden sollen. Im nächsten Schritt müssen die betreffenden Flurstücke bzw. Flurstücksanteile, die sich noch nicht im kommunalen Eigentum befinden angekauft werden. Außerdem ist die Beräumung der Parzellen zu klären.