Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-F-00716  

 
 
Betreff: Barrierefreiheit an Bus- und Straßenbahnhaltestellen
Anlass: Sonstiges
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
22.01.2020 
Ratsversammlung vertagt   
29.01.2020 
Ratsversammlung - Fortsetzung vom 22.01.2020 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Auf unsere Ratsanfrage vom 30. Oktober 2019 wurde uns geantwortet, dass es lediglich eine auffällige Haltestelle geben würde, an der die neuen Haltestellenhäuschen im Konflikt mit dem Blindenleitsystem stehen.

 

Dazu haben wir folgende Nachfragen:

 

  1. Wann erfolgt die Veränderung der baulichen Situation an der Haltestelle Elsterpassage?
  2. Wurden seitens der RBL Media GmbH für einzelne Haltestellen Ausnahmegenehmigungen beantragt, um die Mindestabstände von 60 cm zum Blindenleitsystem nicht einhalten zu müssen?
  3. Wie geht die Stadt Leipzig mit solchen Anträgen um?
  4. In welcher Form wurde bei der Zuschlagserteilung auf die Belange von Barrierefreiheit hingewiesen, bzw. welche festen Bedingungen wurden vereinbart?
  5. Erfolgt seitens der Stadt Leipzig eine Abnahme der aufgestellten Haltestellenhäuschen?

 

 

Stammbaum:
VII-F-00716   Barrierefreiheit an Bus- und Straßenbahnhaltestellen   Geschäftsstelle der Fraktion DIE LINKE   Anfrage
VII-F-00716-AW-01   Barrierefreiheit an Bus- und Straßenbahnhaltestellen   66 Verkehrs- und Tiefbauamt   schriftliche Antwort zur Anfrage