Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-F-00608  

 
 
Betreff: Entwicklung des Flächenverbrauches
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:Anfrage
Einreicher:Fraktion DIE LINKE
Beratungsfolge:
Ratsversammlung mündliche Beantwortung
22.01.2020 
Ratsversammlung vertagt   
29.01.2020 
Ratsversammlung - Fortsetzung vom 22.01.2020 zur Kenntnis genommen   

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Im Rahmen von Bauprojekten werden bisher ungenutzte Flächen erschlossen und versiegelt. Dieser Nutzungswandel beeinflusst die lokalen chemischen, physikalischen und biologischen Prozesse. Um diese Effekte zu kompensieren, werden Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen durchgeführt. Da die Wirksamkeit solcher Maßnahmen ortabhängig ist, gilt die Regel, dass sie – wenn möglich – in räumlicher Nähe zur verursachten Störung erfolgen müssen. Gerade in wachsenden Städten wie Leipzig ist dies jedoch kaum möglich, wodurch die Kompensation räumlich entfernt passiert und natürliche Funktionen (Erhalt der Biodiversität, Versickern von Wasser etc.) am Ort der Störung reduziert werden.

 

Wir fragen deshalb:

 

1. Wie entwickeln sich Grünflächen und Flächenverbrauch

a) in den Quartieren und

b) in ihrer Gesamtheit im Stadtgebiet?

2. Welche Maßnahmen unternimmt die Stadt, um Flächenversiegelungen, die nicht ortsnah ausgeglichen werden können, zu kompensieren?

3. Wie viele der durchgeführten Kompensationsmaßnahmen waren Ausgleichsmaßnahmen (funktional gleichwertig) und wie viele Ersatzmaßnahmen?