Ratsinformationssystem

Vorlage - VII-EF-00361-AW-01  

 
 
Betreff: Umsetzung des Straßenbaumkonzeptes und des Luftreinhalteplanes beispielhaft bei der Sanierung Ludwigstraße und Gaudigplatz
Status:öffentlich (Vorlage abgeschlossen)Vorlage-Art:schriftliche Antwort zur Anfrage
Einreicher:Dezernat Umwelt, Ordnung, SportBezüglich:
VII-EF-00361
Beratungsfolge:
Ratsversammlung

Sachverhalt

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Frage 1:

Hat das Dezernat III den Planungen Ludwigstraße und Gaudigplatz unter Vorbehalt zugestimmt?

 

Antwort:

lm Zuge der einzelnen Planungsphasen wurden die Baumstandorte und die Anforderungen mit dem Dezernat III abgestimmt, hier themenbezogen mit dem Amt für Stadtgrün und Gewässer.

 

 

Frage 2:

Was waren vor dem Hintergrund der dringend benötigten Verbesserung der Luft und des Klimas bzw. der Verhinderung der Verschlechterung - Klimanotstand-, die Gründe, dass jeweils nur 2 Bäume gepflanzt werden?

 

Antwort:

Bei allen Straßenbaumaßnahmen wird immer – auch hinsichtlich des Straßenbaumkonzeptes - die Einordnung von Straßenbäumen untersucht.

 

Der dichte Leitungsbestand in den genannten Baumaßnahmen lässt nur die relativ wenigen neuen Baumstandorte zu.

 

Frage 3:

Am Gaudigplatz werden darüber hinaus 3 Fahrradanlehnbügel gegenüber 20 PKW-Stellplätzen eingeplant. Halten Sie es in Anbetracht der gestellten Ziele für den Radverkehr für angemessen, an der Stelle nur 3 Fahrradanlehnbügel für den Radverkehr einzuplanen und diese nicht einmal an der Stelle, wo lt. Fotodokumentation der Vorlage der größere Bedarf besteht?

 

Antwort:

lm Zuge der Gesamtmaßnahme wird ein Bedarf für jede Nutzungsart (Straßenbegleitgrün, Fahrradanlehnbügel, Stellplätze) ermittelt und im Planungsprozess abgewogen.

 

Dadurch entstehen Kompromisse zwischen den jeweiligen Nutzungsarten.

 

Bei Ortsbesichtigungen wurden die möglichen Standorte für Fahrradanlehnbügel besprochen und in der Planung umgesetzt.

 

lm angesprochenen Bildbereich der Fotodokumentation
(letztes Bild, Knoten Riemannstraße und Gaudigplatz) sind die geplanten Fahrradbügel zugunsten der Baumscheibe entfallen, da diese auf Grund von vorhandenen Versorgungstrassen Richtung Knoten verschoben werden musste.

 

lm direkten Umfeld außerhalb des Bauraumes gibt es im öffentlichen Raum Plätze mit vorhandenen Fahrradanlehnbügeln (z. B. an der Kirche).

Stammbaum:
VII-EF-00361   Umsetzung des Straßenbaumkonzeptes und des Luftreinhalteplanes beispielhaft bei der Sanierung Ludwigstraße und Gaudigplatz   01.15 Büro für Ratsangelegenheiten   Einwohneranfrage
VII-EF-00361-AW-01   Umsetzung des Straßenbaumkonzeptes und des Luftreinhalteplanes beispielhaft bei der Sanierung Ludwigstraße und Gaudigplatz   67 Amt für Stadtgrün und Gewässer   schriftliche Antwort zur Anfrage